Forscherklasse der Anton-Jaumann-Realschule Wemding experimentiert am Technologie Centrum Westbayern

Die Forscherklasse 5C und ihre Lehrkraft Frau Erhard besuchte im Rahmen der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit das TCW. Die Schüler waren sich einig: „Der Nachmittag war große Klasse!“ Dieser Ausflug ist Teil des Forscher -Projekts der fünften und sechsten Jahrgangsstufe der Anton-Jaumann-Realschule mit dem Ziel, naturwissenschaftliche Fächer zu veranschaulichen und den Techniker-Nachwuchs in der Region zu fördern.

An diesem Nachmittag führten der Geschäftsführer Herr Josef Wolf und die Herren Joachim Weiß, Stefan Wieser, Florian Knie und Richard Haas den jungen Forschern vor, wie sie Aufnahmen der Wärmebildkamera interpretieren müssen und wie Software gegen Hackerangriffe entwickelt wird. Die Gruppenleiter zeigten auch wie ein 3-D-Drucker programmiert wird und funktioniert. Mit diesem Drucker wurden Schlüssel-Anhänger hergestellt und mit dem Greiferarm eines Roboters konnten die Schüler Würfel spielen.

Ein Teil des TCW gehört zur Hochschule Augsburg. Im Computersaal werde Vorlesungen aus Augsburg und Memmingen simultan übertragen. Die Studenten der Hochschule können per Knopfdruck und Mikrofon unmittelbar mit ihren Kommentaren an den Vorlesungen teilnehmen. In diesem Computersaal ging es wieder um Würfel. Die Schüler durften mit einem CAD-Programm die Teile eines Würfels gestalten und das 3-D-Modell in alle Richtungen drehen. Die Busfahrt zur Exkursion wurde vom Förderverein der Anton-Jaumann-Realschule gesponsert.