Dez
11
Mo
Seminar: Grundlagen Marketing und Konsumentenverhalten
Dez 11 – Dez 12 ganztägig

Kaum ein Begriff wird so oft falsch verstanden wie „Marketing“. Meint man damit die Werbung? Oder geht es schlichtweg darum, den Kunden mit raffinierten Tricks zum Kauf zu animieren? Beides ist falsch. Gutes Marketing betreiben diejenigen, die ihren Kunden und der Öffentlichkeit nachhaltig Nutzen stiften. Das klingt einfacher, als es ist. Und deshalb benötigt man Expertenwissen. Die Teilnehmer eignen sich professionelles Marketing-Know-how an, erhalten Einblick in die Fachsprache und verstehen die Teilbereiche des Marketings und ihr erfolgreiches Zusammenwirken.

Seminarinhalte:
Marketingbegriffe, Marketingkonzepte und -strategien, Marketingprozess, Marketing-Mix, Marken und Markenführung, Kaufentscheidungsarten, Käuferverhalten, Modelle der modernen Kundensegmentierung, Erkenntnisse aus dem Neuro-Marketing, Wirkungskontrolle.

Weitere Informationen hier zum Download…..

Dez
14
Do
Infoveranstaltungen zum Teilzeit-Studiengang Systems Engineering
Dez 14 um 17:30 – 19:00

Studieninteressierte, Eltern als auch interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, um sich am TCW über den Teilzeitstudiengang „Systems Engineering (B.Eng.)“ zu informieren:

Prof. Nik Klever, Wissentschaftlicher Leiter und Studiengangsleiter, zeigt Ihnen zusammen mit seinem Team in Nördlingen das Besondere an diesem Studienmodell „Digital und Regional“.

Das Besondere an diesem Studienmodell:
Zusammen mit regionalen Partnerunternehmen können Fachkräfte an zwei Tagen pro Woche in Teilzeit studieren, entweder neben dem Beruf oder dual.
Der technisch orientierte Studiengang zielt dabei auf Industrie 4.0 ab und bietet regionalen, technisch produzierenden Unternehmen die Chance zur Fachkräftesicherung und -qualifizierung vor Ort.

Neben einem Rundgang durch die Robotikhalle des TCW und können Sie auch die Räumlichkeiten das Hochschulzentrums Donau-Ries der Hochschule Augsburg besichtigen und gern schon mal „Probe-Sitzen“.

Keine Voranmeldung erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt und weitere Informationen:  Doris Rieder, Projektmanagement DIGITAL UND REGIONAL

Hochschule Augsburg
Hochschulzentrum Donau-Ries
Emil-Eigner-Str. 1
86720 Nördlingen

Tel: 09081 8055-230
Fax: 09081 8055-244
Email: doris.rieder@hs-augsburg.de

www.digital-und-regional.de, info@digital-und-regional.de

Dez
15
Fr
SEMINAR: Aktuelles zum Jahreswechsel im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht – alle Änderungen 2018
Dez 15 ganztägig

Auch im Personalbereich gilt es wieder fit ins neue Jahr zu kommen.

In diesem Praxisseminar erfahren Sie aus der Sicht des Unternehmens, wie Sie die zahlreichen Änderungen für das Jahr 2018 für Ihr Unternehmen vorteilhaft, für Ihre Mitarbeiter gerecht und im Einklang mit den Finanzbehörden sowie Sozialversicherungs-trägern umsetzen können. Außerdem erhalten Sie neueste Informationen über die arbeitsrechtlichen Gesetzesänderungen und der dazugehörigen aktuellen Rechtsprechung. Anstehende Änderungen zum Zeitpunkt des Seminartermins werden selbstverständlich – tagesaktuell – behandelt.

Zielgruppe:
Personalleiter, Personalsachbearbeiter, Mitarbeiter der Lohn- und Gehaltsabrechnung, Unternehmer und Berater.

Inhalte:

  • Aktuelles Lohnsteuer- und Reisekostenrecht
  • Aktuelle Änderungen bei der Sozialversicherung und in der Entgeltabrechnung
  • Aktuelles zum Arbeitsrecht

Die Seminarinhalte werden tagesaktuell an den Stand der Gesetzgebungsverfahren aller für das Personalwesen relevanter Bestimmungen angepasst.

weitere Informationen hier zum Download…

Dez
18
Mo
SEMINAR: Telefontraining für alle Mitarbeiter im Kundenkontakt
Dez 18 ganztägig

Sicheres, kompetentes und kundenorientiertes Auftreten gewinnt in Zeiten immer schneller werdender Kommunikation an Bedeutung. Oft ist der erste persönliche Kontakt ein Telefonat, so dass die Stimme, die Sprache und der Inhalt der Aussagen die einzige Möglichkeit für eine Einschätzung Ihrer Leistungsfähigkeit durch den Kunden ist. Die ersten Sekunden können entscheidend für die Entstehung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit sein. Doch: Finden Sie immer den richtigen Ton? Kennen Sie die Grundregeln für die richtige Sprechweise am Telefon? Sind Frage- und Argumentationstechniken für Sie geläufige Mittel?

In diesem Training erhalten Sie hierauf Antworten und erfahren, wie Sie kundenorientierte Telefonate führen und wie Sie Kundenreklamationen als Chance zur Kundenbindung nutzen können.

Ziel: Mehr Spaß und Erfolg in Ihrer täglichen Praxis am Telefon!

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter, die am Telefon Kundenkontakt haben

Inhalte:
Grundlagen der Kommunikation

  • Ebenen der Kommunikation
  • Kundenorientierte Sprache
  • Fragetechniken

Die Telefonkommunikation

  • Stimme, Wortwahl
  • Reizwörter und –formulierungen
  • Positive Formulierungen am Telefon
  • Grundregeln für die richtige Sprechweise

Telefonieren in der Praxis

  • Optimale Voraussetzungen
  • Faustregeln für ankommende Anrufe
  • Richtig melden, weiterleiten, verbinden
  • Verständigungsschwierigkeiten, anonymer Anrufer, Warteschleife
  • Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

Verhalten bei Reklamationen (Beschwerdemanagement)

  • Emotionsgeladene Kunden/Anrufer
  • Zielsicheres Vorgehen bei der Reklamationsbehandlung
  • Kundenorientierung geht jeden an

Weitere Informationen hier zum Download……

 

Jan
18
Do
SEMINAR: Grundlagen Marktforschung
Jan 18 ganztägig

Professionelles Kundenmanagement heißt, über die Bedürfnisse der Kunden auf allen Stufen der Beziehung im Bilde zu sein. Wissen, was der Kunde wirklich über das eigene Produkt denkt, wo Potenzial für weitere Lösungen steckt oder inwieweit sich das Produkt von den Mitbewerbern unterscheidet, ist unabdingbar notwendig, um langfristig am Markt zu bestehen. Mit der fortgeschrittenen Digitalisierung hinterlässt jeder Kunde bereits eine Menge an Spuren. Aber Big Data allein genügen nicht. Die Gründe, die zu einem bestimmten Verhalten geführt haben, sind mindestens ebenso relevant. Diese teils unbewusst ablaufenden Verhaltensmuster transparent zu machen, und vieles andere mehr, ist Aufgabe der Marktforschung. Der Kurs vermittelt das notwendige Wissen über die Methoden der Marktforschung sowie deren adäquaten Einsatz in der Praxis.

Seminarinhalte:
Was kann Marktforschung leisten – und was nicht; der Marktforschungsprozess – von der Fragestellung zur Präsentation, das institutsgerechte Briefing; Erhebungsmethoden: Primär- und Sekundärforschung, Beobachtung und Befragung, Auswahlverfahren für Stichprobenziehungen, Auswertungs- und Darstellungsmethoden; Beispiele aus der Marktforschungspraxis: Imageanalysen, Werbetracking, Potenzialstudien, Touchpointanalyse

Dieses Seminar ist ein Modul des „Zertifikatskurses Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ kann aber auch einzeln gebucht werden, ohne dass ein Zertifikatsabschluss.

Weitere Informationen hier zum Download….

Jan
23
Di
SEMINAR: Update für Bilanzbuchhalter
Jan 23 ganztägig

Die Geschwindigkeit, mit der Gesetzgeber, Rechtsprechung und Verwaltung das Steuerrecht verändern, ist atemberaubend. Auch der Bilanzbuchhalter ist ständig mit neuen Entwicklungen im Handels- und Steuerrecht konfrontiert und muss sich auf dem Laufenden halten, um die optimalen Gestaltungen für das Unternehmen herauszufinden und Problempunkte so früh wie möglich zu erkennen. Das Seminar gibt einen steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Überblick über die neuesten Entwicklungen. Dabei werden die aktuelle Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und bedeutende Literaturmeinungen ausgewertet. Ein Blick auf die Grundlagen der einzelnen Entwicklungen ermöglicht den Teilnehmern eine fundierte Einordnung in das eigene Wissen.

Seminarziel: Sie sparen sich damit die zeitraubende Lektüre von Fachzeitschriften, erhalten aktuelle Informationen und werden dabei auf Punkte aufmerksam gemacht, die im alltäglichen Stress untergegangen sind.

Zielgruppe
Sie sind ein erfahrener und verantwortlicher Mitarbeiter im Rechnungswesen und verfügen über Grundlagen und Erfahrung in der Bilanzierung und Besteuerung von Unternehmen und wollen über die aktuellen Fragestellungen informiert sein.

Inhalte:

  • Handelsbilanz und Steuerbilanz
  • Umsatzsteuer
  • Körperschaftssteuer
  • Einkommenssteuer

Dieses Seminar lebt von der Aktualität. Daher sind Inhaltsänderungen jederzeit möglich.

Weitere Informationen hier zum Download…

Jan
29
Mo
SEMINAR: FMEA-Praxistraining
Jan 29 – Jan 30 ganztägig

Die Teilnehmer beherrschen die FMEA- Methodik. Sie kennen den Nutzen, erhalten Tipps zum effizienten Vorgehen und sind gewarnt vor häufigen Fehlern.
Ein Grundwissen zum Thema Moderation wird ebenso vermittelt wie der Zusammenhang der FMEA mit anderen Methoden.

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte aus Entwicklung und Prozessplanung sowie Treiber in Verbesserungsteams (KVP, Lean, SixSigma)

Methoden
Methodisch wird dieses Seminar von vielen praktischen Übungen begleitet.
Die Teilnehmer erhalten einen handlichen FMEA-Guide für die betriebliche Nutzung.

Inhalte:
Grundlagen (Qualität, Fehler, Risiko)
Abgrenzung von System-, Produkt- und Prozess-FMEA
6-Schritte Vorgehen zur Durchführung erfolgreicher FMEAs
FMEA-Formblattvarianten
Bewertung und Risikoentscheidungen
Planung/Verfolgung von Verbesserungsmaßnahmen
angrenzende Qualitätsmethoden (Fehlerbaum, SIL, 8D/CAPA, PLM)
Beispiele, Übungen
Hinweise auf Fallen
viele Moderationstipps

weitere Informationen hier zum Download….

Jan
31
Mi
SEMINAR: Controlling mit Kennzahlen
Jan 31 – Feb 1 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmensumfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Zielgruppe: Nachwuchs- und  Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die aufgrund ihrer gestiegenen Verantwortung im Unternehmen ihr Know how im Bereich Controlling und Unternehmenssteuerung vertiefen oder auffrischen wollen. Angesprochen sind:

  • Führungskräfte, die sich ein Verständnis für Controlling erarbeiten wollen,
  • kaufmännische Fachkräfte, die ihr Wissen im Bereich Controlling vertiefen möchten,
  • Produktmanager mit Planungs- und Kostenverantwortung.

Inhalte:

  • Was versteht man unter Steuerung eines Unternehmens?
  • Warum benötigt man Kennzahlen zur Steuerung?
  • Was sind finanzielle Kennzahlen?
  • Welche Aussagen lassen sich über finanzielle Kennzahlen treffen?
  • Wie entwickelt man finanzielle Kennzahlen?
  • Wie ergänzen sich Kennzahlen zu einem Kennzahlensystem?
  • Welche Grenzen gibt es bei der Steuerung durch finanzielle Kennzahlen?

Dieses Seminar ist ein Modul des „Controlling“  kann aber auch einzeln gebucht werden, ohne dass ein Zertifikatsabschluss.

Weitere Informationen hier zum Download……

 

Seminar: Negotiating in English – Zertifikatskurs: Internationale Managementkompetenz
Jan 31 – Feb 1 ganztägig

Konflikte und Verhandlungssituationen im Alltag und Beruf begegnen uns täglich. Wenn diese dann auch noch auf Englisch gelöst werden müssen, kann es manchmal schwierig sein, die unterschiedlichen Werte und Interessen zu kommunizieren und auch die versteckten Ziele der anderen zu verstehen. Solche Konflikte behindern die eigene Leistung und die der Firma, und sie beeinträchtigen die Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und Partnern. Dieses Training wurde entwickelt, um Verhandlungskompetenzen auf Englisch einzuüben und zu verbessern. Teilnehmer führen Verhandlungen nach der professionellen und konstruktiven „Harvard-Methode“ durch. Das Training ist sehr lebhaft und unterhaltsam und vermittelt Lösungsstrategien auch für Konflikte. Der Kurs wird von einer amerikanischen Kommunikationstrainerin (native speaker) gehalten.

Inhalte:

  • Erkennen der fünf Methoden zur Konfliktlösung
  • Verhandlungsstrategien definieren und anwenden
  • Fallbeispiele gemeinsam lösen
  • Übungen, um Positionen von Interessen trennen
  • Kommunizieren mit interkulturellen Partnern über Konflikte auf Englisch

Methoden:

Interaktive Übungen, Diskussion von Fallbeispielen, Durchführung von Rollenspielen nach der Harvard-Methode, Lösung eigener Konfliktsituationen.

Weitere Informationen hier zum Download

Feb
5
Mo
SEMINAR: Projektmanagement kompakt
Feb 5 – Feb 7 ganztägig

Schwerpunkt des Seminars ist die Vermittlung von Methoden und Prozessen, um Projekte zielgerichtet und effizient planen, managen und controllen zu können.Durch eine Kombination von vermitteltem Theoriewissen und dem direkten praktischen Einsatz in Form von Fallstudien werden die Teilnehmer unter Einsatz des Projektmanagement-Tools MS-Project optimal auf das Management anstehender Projekte im Unternehmensumfeld vorbereitet.

Zielgruppe: Projektleiter, Projektteammitglieder, Fach- und Führungskräfte

Methoden: Einführende Kurzvorträge, Fallstudie und Gruppenarbeiten, konkrete Anwendung des Projektmanagementtools Microsoft-Project, eigenständige Planungsarbeiten am PC,Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Inhalte:

  • Überblick Projektmanagement
  • Organisation von Projekten
  • Projektinitiierung und Stakeholder-Management
  • Projektplanung – Scope Management – Projekt-Strukturplanung – Arbeitspakete und Aufwandschätzung – Terminplanung – Kosten- und Budgetplanung
  • Projektmonitoring und –controlling
  • Risikomanagement
  • Einführung in das Projektmanagementtool Microsoft-Project
  • Beispiele, Fallstudien und Übungen

Weitere Informationen hier zum Download…