Jul
23
Mo
Informationstermin zum Hochschul-Zertifikatskurs „Produktmanagement“
Jul 23 um 17:00 – 18:30

Teilnahme kostenfrei und unverbindlich.
Bitte Anmeldung unter Tel. 09081 8055-100 oder per E-Mail anmeldung@tcw-donau-ries.de

Modulbeschreibung und weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jul
24
Di
SEMINAR: Vor Gruppen sprechen und präsentieren
Jul 24 ganztägig

Intensiver Trainingstag mit streng limitierter Teilnehmerzahl!

Im beruflichen Alltag stehen wir immer wieder vor der Herausforderung, Informationen klar und überzeugend präsentieren zu müssen. Im Seminar trainieren wir jene Kompetenzen, die wir dazu brauchen, um vor kleinen oder großen Gruppen Inhalte sicher zu kommunizieren. Die Teilnehmer werden ermutigt, ihre persönlichen Stärken in diesem Bereich zu entdecken, weiterzuentwickeln und neue Methoden Schritt für Schritt einzuüben. Dank Video bekommen sie wertvolle Informationen, wie ihre Rede wirkt und was optimiert werden kann.

 Schwerpunkt an diesem Tag ist die Optimierung des Präsentationsverhaltens, weniger technische Belange wie Power-Point etc.

 Inhalte:  

  • Wie wirke ich? Meine Stärken, Tipps zur Optimierung, Selbstbild und Fremdbild
  • Umgang mit Nervosität und Lampenfieber vor und während einer Präsentation
  • Die Botschaften der Körpersprache: Hochstatus, Tiefstatus
  • Die Stimme: ein wichtiges Werkzeug
  • Wie kann ich einen Vortrag lebendig gestalten? Die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewinnen und halten
  • Einstieg und Schluss: Variationen
  • Argumentationsarten: Die Überzeugungsrede
  • Einige Tipps zum Umgang mit Präsentationsmedien
  • Worte sind Trigger: Bedeutung und Einsatz von Suggestionen

Methoden: Praxisorientiert mit vielen kleinen und großen Übungen, Videofeedback

Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt, damit wir ausreichend üben können.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download……

 

Modul (3) Zertifikatskurs Internationale Managementkompetenz: Negotiating in English
Jul 24 um 13:29 – Jul 25 um 14:29

Konflikte und Verhandlungssituationen im Alltag und Beruf begegnen uns täglich. Wenn diese dann auch noch auf Englisch gelöst werden müssen, kann es manchmal schwierig sein, die unterschiedlichen Werte und Interessen zu kommunizieren und auch die versteckten Ziele der anderen zu verstehen. Solche Konflikte behindern die eigene Leistung und die der Firma, und sie beeinträchtigen die Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und Partnern. Dieses Training wurde entwickelt, um Verhandlungskompetenzen auf Englisch einzuüben und zu verbessern. Teilnehmer führen Verhandlungen nach der professionellen und konstruktiven „Harvard-Methode“ durch. Das Training ist sehr lebhaft und unterhaltsam und vermittelt Lösungsstrategien auch für Konflikte. Der Kurs wird von einer amerikanischen Kommunikationstrainerin (native speaker) gehalten.

Inhalte:

  • Erkennen der fünf Methoden zur Konfliktlösung
  • Verhandlungsstrategien definieren und anwenden
  • Fallbeispiele gemeinsam lösen
  • Übungen, um Positionen von Interessen trennen
  • Kommunizieren mit interkulturellen Partnern über Konflikte auf Englisch

Methoden:

Interaktive Übungen, Diskussion von Fallbeispielen, Durchführung von Rollenspielen nach der Harvard-Methode, Lösung eigener Konfliktsituationen.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jul
25
Mi
SEMINAR: Punktgenau texten
Jul 25 ganztägig

Man sagt nicht umsonst, dass gute Texte die Visitenkarte ei­nes je­den Un­ter­neh­mens sind. Doch sie sind noch viel mehr. For­mu­lie­run­gen ent­schie­den auch über Er­folg und Miss­er­folg. Wer sei­nen Fly­er in der gleichen Sprache textet wie sei­ne Pres­se­mel­dung, darf sich nicht wundern, wenn kein Journalist der Information Be­ach­tung schenkt. Wer auf sei­ner Ho­me­pa­ge for­mu­liert wie in ei­nem Ge­schäfts­brief, wird ver­geb­lich auf „Klicks“ hoffen und wer
bei E-Mails sprach­li­che Fehler macht, ris­kiert, dass die Nachricht gar nicht erst gelesen wird.

Zielgruppe:
Mit­ar­bei­ter aus Mar­ke­ting, Öf­fent­lich­keits­ar­beit, Ver­trieb, Inhaber, Gründer.

Teilnehmerzahl begrenzt auf maximal 8 Teilnehmer.

Inhalte:

  • Was man sprachlich tun muss, da­mit eine E-Mail garantiert gelesen wird
  • Wie die eigene Homepage getextet werden muss
  • Worauf es beim perfekten Teaser ankommt
  • Was einen Newsletter tatsächlich auszeichnet
  • Wie man eine optimale Pressemitteilung formuliert
  • Wie man dem Werbe- und /oder Geschäftsbrief das gewisse „Etwas“ verleiht
  • Welche sprachlichen Elemente ein Flyer unbedingt beinhalten muss

Darüber hinaus erfahren Sie:

  • Wie Leser/Empfänger zum Handeln bewegt werden
  • Wie verschieden gestaltete Texte wirken
  • Wie man schriftlich überzeugt
  • Wie Schreibblokaden überwunden werden
  • Wie das im Workshop Gelernte sofort im täglichen Arbeitsleben angewendet wird
  • Mit welchen Tricks Profi-Texter ar­bei­ten
  • Wie das Gelernte sofort im täglichen Arbeitsleben angewendet werden kann.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

 

Jul
26
Do
SEMINAR: Telefontraining für alle Mitarbeiter im Kundenkontakt – Der Telefonprofi
Jul 26 ganztägig

Sicheres, kompetentes und kundenorientiertes Auftreten gewinnt in Zeiten immer schneller werdender Kommunikation an Bedeutung. Oft ist der erste persönliche Kontakt ein Telefonat, so dass die Stimme, die Sprache und der Inhalt der Aussagen die einzige Möglichkeit für eine Einschätzung Ihrer Leistungsfähigkeit durch den Kunden ist. Die ersten Sekunden können entscheidend für die Entstehung einer vertrauensvollen Zusammenarbeit sein. Doch: Finden Sie immer den richtigen Ton? Kennen Sie die Grundregeln für die richtige Sprechweise am Telefon? Sind Frage- und Argumentationstechniken für Sie geläufige Mittel?

In diesem Training erhalten Sie hierauf Antworten und erfahren, wie Sie kundenorientierte Telefonate führen und wie Sie Kundenreklamationen als Chance zur Kundenbindung nutzen können.

Ziel: Mehr Spaß und Erfolg in Ihrer täglichen Praxis am Telefon!

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter, die am Telefon Kundenkontakt haben

Inhalte:
Grundlagen der Kommunikation

  • Ebenen der Kommunikation
  • Kundenorientierte Sprache
  • Fragetechniken

Die Telefonkommunikation

  • Stimme, Wortwahl
  • Reizwörter und –formulierungen
  • Positive Formulierungen am Telefon
  • Grundregeln für die richtige Sprechweise

Telefonieren in der Praxis

  • Optimale Voraussetzungen
  • Faustregeln für ankommende Anrufe
  • Richtig melden, weiterleiten, verbinden
  • Verständigungsschwierigkeiten, anonymer Anrufer, Warteschleife
  • Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern

Verhalten bei Reklamationen (Beschwerdemanagement)

  • Emotionsgeladene Kunden/Anrufer
  • Zielsicheres Vorgehen bei der Reklamationsbehandlung
  • Kundenorientierung geht jeden an

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Sep
24
Mo
SEMINAR: Projektmanagement kompakt
Sep 24 – Sep 26 ganztägig

Schwerpunkt des Seminars ist die Vermittlung von Methoden und Prozessen, um Projekte zielgerichtet und effizient planen, managen und controllen zu können.

Durch eine Kombination von vermitteltem Theoriewissen und dem direkten praktischen Einsatz in Form von Fallstudien werden die Teilnehmer unter Einsatz des Projektmanagement-Tools MS-Project optimal auf das Management anstehender Projekte im Unternehmensumfeld vorbereitet.

Zielgruppe:
Projektleiter, Projektteammitglieder, Fach- und Führungskräfte

Methoden:
Einführende Kurzvorträge, Fallstudie und Gruppenarbeiten, konkrete Anwendung des Projektmanagementtools Microsoft-Project, eigenständige Planungsarbeiten am PC,

Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Inhalte:

  • Überblick Projektmanagement
  • Organisation von Projekten
  • Projektinitiierung und Stakeholder-Management
  • Projektplanung
    – Scope Management
    – Projekt-Strukturplanung
    – Arbeitspakete und Aufwandschätzung
    – Terminplanung
    – Kosten- und Budgetplanung
  • Projektmonitoring und –controlling
  • Risikomanagement
  • Einführung in das Projektmanagementtool Microsoft-Project
  • Beispiele, Fallstudien und Übungen

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Sep
25
Di
Technikforum: Industrielle Bildverarbeitung: Trend, Technologien, Praxis
Sep 25 ganztägig

Die industrielle Bildverarbeitung (IBV) und die 3D Messtechnik – klassisch optisch oder Laser unterstützt – sind als „künstliche Augen“ in der Fertigungs- automatisierung nicht mehr wegzudenken.
Ohne den Einsatz von Inline Prüfsystemen und modernster Vision Technologien ist eine Steigerung von Produktivität und Qualität, die der Markt in Zukunft fordert, nicht denkbar.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in unserem Fachworkshop „Industrielle Bildverarbeitung“ über den Einsatz von Bildverarbeitungstechnologien, neueste Produkte, Verfahren und moderne Technologien zu informieren.Tauschen Sie sich mit unseren mit unseren Gastreferenten und einem attraktiven Teilnehmerkreis aus.

Erleben Sie neueste Entwicklungen hautnah in unserer begleitenden Ausstellung.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

Sep
27
Do
SEMINAR: Verkaufstraining
Sep 27 – Sep 28 ganztägig

Der Verkauf ist eine Kerndisziplin in Marketing und Vertrieb. Hier geht es sowohl um solide Vor- und Nachbereitung als auch um professionelles Handwerkszeug für das Gespräch zwischen Anbieter und Kunden. Nur wenn es gelingt, eine positive Beziehung zwischen Anbieter und Kunden aufzubauen, kann sich der Kontakt auch zum Vertragsabschluss entwickeln und zu einem erfolgreichen Geschäft werden.

Inhalte:  

  • Phasen des Verkaufs (Vorbereitung, Kontaktphase, Bedarfsermittlung, Kaufmotive und Produktnutzen)
  • Präsentation
  • Abschluss-Signale
  • Abschluss-Techniken
  • Zusatzverkäufe
  • Nachbereitung sowie Argumentation und Verhandlungstechniken
  • Telefonverkauf
  • Preisargumentation
  • Einwandbehandlung
  • Kundentypologien und schwierige Gesprächspartner
  • Buying-Center
  • Kalt-Akquisition
  • Reklamationen
  • verbale und non-verbale Kommunikation.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

 

Okt
2
Di
SEMINAR: Vor Gruppen sprechen und präsentieren
Okt 2 ganztägig

Intensiver Trainingstag mit streng limitierter Teilnehmerzahl!

Im beruflichen Alltag stehen wir immer wieder vor der Herausforderung, Informationen klar und überzeugend präsentieren zu müssen. Im Seminar trainieren wir jene Kompetenzen, die wir dazu brauchen, um vor kleinen oder großen Gruppen Inhalte sicher zu kommunizieren. Die Teilnehmer werden ermutigt, ihre persönlichen Stärken in diesem Bereich zu entdecken, weiterzuentwickeln und neue Methoden Schritt für Schritt einzuüben. Dank Video bekommen sie wertvolle Informationen, wie ihre Rede wirkt und was optimiert werden kann.

 Schwerpunkt an diesem Tag ist die Optimierung des Präsentationsverhaltens, weniger technische Belange wie Power-Point etc.

 Inhalte:  

  • Wie wirke ich? Meine Stärken, Tipps zur Optimierung, Selbstbild und Fremdbild
  • Umgang mit Nervosität und Lampenfieber vor und während einer Präsentation
  • Die Botschaften der Körpersprache: Hochstatus, Tiefstatus
  • Die Stimme: ein wichtiges Werkzeug
  • Wie kann ich einen Vortrag lebendig gestalten? Die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewinnen und halten
  • Einstieg und Schluss: Variationen
  • Argumentationsarten: Die Überzeugungsrede
  • Einige Tipps zum Umgang mit Präsentationsmedien
  • Worte sind Trigger: Bedeutung und Einsatz von Suggestionen

Methoden: Praxisorientiert mit vielen kleinen und großen Übungen, Videofeedback

Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt, damit wir ausreichend üben können.

 

Okt
9
Di
Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden – Neue Workshopreihe – (3) Gewinnung von Hochschulabsolventen und Professionals
Okt 9 um 13:00 – 17:00

Für viele Unternehmen ist der Fachkräftemangel bereits bittere Realität. In der Region Bayerisch- Schwaben gibt es seit vielen Jahren nur geringe Arbeitslosenzahlen. Denn der Nachfrage an qualifizierten Fachkräften steht seit Jahren ein verringertes Angebot an Bewerbern gegenüber.
Gerade kleinere und weniger bekannte Unternehmen haben es besonders schwer, im Wettbewerb um die Talente  aufzufallen, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und den Nachwuchs von sich zu überzeugen.

Zudem verändern sich die Erwartungen der nachrückenden Generationen. Was macht wirklich einen attraktiven Arbeitgeber aus? Und wie lassen sich Talente ans Unternehmen binden und halten?

Da es nicht mehr ausreicht, sich auf eingehende Bewerbungen zu verlassen, sind gezieltes Personalmarketing sowie Personalentwicklungsaktivitäten zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses unverzichtbar.

Workshopkonzept 

Dieses Angebot orientiert sich speziell am Bedarf der teilnehmenden Unternehmen. In Workshops werden die jeweiligen betrieblichen Besonderheiten analysiert und bei der Entwicklung der geeigneten Personalmarketingstrategien berücksichtigt. Die Teilnehmer können die für sie passenden Personalmarketingmaßnahmen gemeinsam entwickeln und die Implementierung bereits planen

Man muss nicht alles neu erfinden, und man sollte auch nicht Fehler wiederholen. Dies setzt Offenheit unter den Teilnehmern und die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit voraus. Ziel ist es, die best-practice-Erfahrungen der anderen kennenzulernen und weiterzuentwickeln. Der intensive Dialog zwischen den Teilnehmern ermöglicht, von den positiven wie negativen Erfahrungen anderer zu profitieren.

Die Workshops dienen der Entwicklung konkreter personalpolitischer Maßnahmen zur Umsetzung im Unternehmen.

Zielgruppe
Geschäftsführer und Eigentümer, Personaler und Personalverantwortliche

Fachliche Leitung
Prof. Dr. Erika Regnet, Hochschule Augsburg

Seit vielen Jahren führt Prof Regnet in der Region Befragungen zum Thema Arbeitgeberattraktivität durch: Arbeitgeberattraktivität 2013 und Arbeitgeberattraktivität 2017 wurden bereits veröffentlicht. Zudem erarbeitet Prof. Regnet regelmäßig zusammen mit verschiedenen Unternehmen Strategien für ein erfolgreiches Personalmarketing.

Workshop 3:
09.10.2018, 9.00 bis 13.00 Uhr
Gewinnung von Hochschulabsolventen und Professionals
       Erwartungen der Generation Y und Umgang damit
       Personalmarketing an Hochschulen, Messen, Social Media
       Auswahlverfahren versus Candidate Experience

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..