Technologie Centrum Westbayern

Technologie Centrum Westbayern

aktuelle Nachrichten
Büroräume frei!

Büroräume frei!

jetzt Kontakt aufnehmen
Apr
21
Di
Zertifikatskurs Controlling Modul (1) Grundlagenkompetenz Controlling
Apr 21 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmens-umfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Der Kurs wendet sich an Nachwuchs- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die aufgrund ihrer gestiegenen Verantwortung im Unternehmen ihr Know how im Bereich Controlling und Unternehmenssteuerung vertiefen oder auffrischen wollen. Angesprochen sind:

  • Führungskräfte, die sich ein Verständnis für Controlling erarbeiten wollen,
  • kaufmännische Fachkräfte, die ihr Wissen im Bereich Controlling vertiefen möchten,
  • Produktmanager mit Planungs- und Kostenverantwortung.

Modulübersicht

  • Grundlagenkompetenz Controlling 21.04.2020
  • Planungs- und Budgetierungsinstrumente 25.-26.05.2020
  • Kontrolle und Abweichungsanalyse: Die Basis zur (Gegen-) Steuerung 29.-30.06.2020
  • Controlling mit Kennzahlen: Anwendung, Analyse, Schwächen 20.-21.07.2020
  • Kostenmanagement: von Kosten „haben“ zu Kosten „gestalten“ 28.09.2020
  • Investitions- und Finanzcontrolling 21.-22.10.2020
  • Reporting/Planspiel 23.-24.11.2020
  • Funktionsspezifisches Controlling 18.-19.01.2021

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Inhalte Modul 1:

  •  Funktion des Controlling und Controllingkonzeption
  • Teilaufgaben des Controlling innerhalb der Unternehmensführung/-steuerung
  • Controllingkreislauf
  • Zusammenspiel von Controlling und Management
  • Anwendungsbereiche und Instrumente des Controlling
  • Organisation des Controlling

Modul auch einzeln buchbar!

 

Mai
14
Do
Zertifikatskurs Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement (1) Profilorientiertes Kundenmanagement
Mai 14 – Mai 15 ganztägig

Wer im Wettbewerb steht, weiß: Erfolg hat, wer bestmöglich Bedürfnisse der Kunden erfüllt und einzigartigen Nutzen bietet. Ein klares und differenzierendes Profil in Markt und Öffentlichkeit ist der Schlüssel dafür.

Im Mittelpunkt jeder Geschäftsbeziehung stehen Kunden und Produkte. Es sind Menschen, die Geschäft generieren und darüber entscheiden, ob eine Kundenbeziehung dauerhaft Bestand hat. Was einfach klingt, ist im Alltag eine sehr herausfordernde Management-aufgabe. Marketing und Vertrieb in einer globalisierten und medialisierten Welt erfordern ein fundiertes, aktuelles und interdisziplinäres Wissen. Nur so können die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden.

Die Hauptkompetenzen erfolgreicher Funktionsträger im Vertrieb und Marketing sind eine hohe emotionale Intelligenz, eine hohe Konzeptionskompetenz sowie eine gefestigte Abschlusskompetenz. Sie benötigen den starken Willen, Geschäfte für das eigene Unternehmen und ihre Kunden nachhaltig wachsen zu lassen.

Der Zertifikatskurs „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ kombiniert wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und Praxisnähe aus allen marketing- und vertriebsrelevanten Bereichen. Wertvolles Know-how über Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation und Profilbildung wird kompakt aufbereitet. Spezialwissen über Marktforschung, Online-Marketing und Vertragsrecht ergänzen die Kompetenzfelder.

International Business Behaviour, Verkaufstraining sowie Gesprächs- und Verhandlungs-training sind für das operative Geschäft im In- und Ausland sehr hilfreich und runden das Themenangebot ab.

Hauptkompetenzen, die in diesem Kurs vermittelt werden:

  • Bewertungs- und Entscheidungskompetenz
  • Marketing- und Vertriebskompetenz
  • Online und Offline-Kompetenz
  • Kommunikations-, Sozial- und Rechtskompetenz

Alle Module einzeln buchbar!

Modul (1)

Profilorientiertes Kundenmanagement hat als unternehmerische Hauptfunktion für den Geschäftserfolg des gesamten Unternehmens eine zentrale Bedeutung. Es sorgt für Geschäftsabschlüsse und kundenbezogene Geschäftsentwicklungen. Es verantwortet, dass Kunden kaufen. Zentrale Aufgaben sind die Erarbeitung und Realisierung von Verkaufskonzeptionen zur Ausschöpfung der Verkaufsgebiete (Länder, Teilregionen) und zur Ausschöpfung der definierten Key Accounts. Stammkunden sind zu pflegen und Neukunden zu gewinnen. Mit Engagement bringt profilorientiertes Kundenmanagement vorhandene und neue Produkte in den Markt.

Inhalte: 
Einführung in die Denkweisen, das Instrumentarium und die Teilfunktionen des profilorientierten Kundenmanagements. Besonders berücksichtigt werden das Kundenlebenszyklus-Management sowie das erfolgreiche Schnittstellenmanagement (Verbindung zu anderen am Vertriebsprozess beteiligten Abteilungen im Unternehmen).

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

Mai
25
Mo
Zertifikatskurs Controlling Modul (2) Planungs- und Budgetierungsinstrumente
Mai 25 – Mai 26 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmensumfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Modulübersicht:

  • Grundlagenkompetenz Controlling 21.04.2020
  • Planungs- und Budgetierungsinstrumente 25.-26.05.2020
  • Kontrolle und Abweichungsanalyse: Die Basis zur (Gegen-) Steuerung 29.-30.06.2020
  • Controlling mit Kennzahlen: Anwendung, Analyse, Schwächen 20.-21.07.2020
  • Kostenmanagement: von Kosten „haben“ zu Kosten „gestalten“ 28.09.2020
  • Investitions- und Finanzcontrolling 21.-22.10.2020
  • Reporting/Planspiel 23.-24.11.2020
  • Funktionsspezifisches Controlling 18.-19.01.2021

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Module auch einzeln buchbar!

Inhalte Modul (2):

  • Zwecke der Planung
  • Teilpläne und ihre Abhängigkeiten
  • Planung zur Abstimmung der verschiedenen Unternehmensbereiche
  • Ansätze der Planungsrechnung
  • Was ist Budgetierung und wozu braucht man sie?
  • Verfahren der Budgetierung: wie kommt man zu einem Budget?
  • Nachteile der Budgetierung
  • Zero Base Budgeting zur Reduzierung der Gemeinkosten
  • Neuere Ansätze: advanced budgeting, beyond Budgeting
Mai
28
Do
Digitalisierung in der Produktion – Anwendungsfelder und Systemkonzepte
Mai 28 um 13:00 – 17:30

In der Produktion bringt die Digitalisierung den Überblick über Ressourcenverfügbarkeit und Auftragsfortschritt und das mit geringem Aufwand. Innovative Konzepte der Softwareentwicklung ermöglichen dabei auch in hoch automatisierten Bereichen die flexible Anpassung an neue Anforderungen.

In dieser Schulung erhalten Sie einen praxisorientierten Einblick, wie Software und Daten mehr Transparenz und Flexibilität in die Produktion bringen können

Inhalte:

  • Wo besteht Potenzial für die Digitalisierung in der Produktion – auch wenn diese bereits automatisiert ist?
  • Ausgewählte Anwendungen im Überblick: MES, Vernetzung von Maschinen und Services, Datenanalyse
  • Ein Trend auch im Produktionsumfeld: Was bedeutet „Cloud“?
  • Serviceorientierung als Prinzip der Softwareentwicklung: ein erster praktischer Einblick in die Anwendung für die Automatisierungstechnik

Vorteile für die Teilnehmenden:

  • Sie erhalten einen Überblick zu Anwendungsfeldern der Digitalisierung in der Produktion und reflektieren auf dieser Basis Handlungsfelder im eigenen Unternehmen
  • Sie lernen aktuelle Konzepte kennen, die die Integration digitaler Systeme vereinfachen
  • Sie haben die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Zielgruppe: Interessierte aus allen Aufgabenbereichen in kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Grundverständnis der Abläufe in einem produzierenden Betrieb sowie der IT mitbringen.

 Veranstalter ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg in Kooperation mit dem Technologie Centrum Westbayern.

Teilnahme kostenfrei! Bitte Anmeldung per E-Mail anmeldung@tcw-donau-ries.de unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Firmennamens.

Informationen hier zum PDF-Download….

Klicken Sie hier um auf die Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums zu gelangen

Jun
22
Mo
Zertifikatskurs Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement (2) Grundlagen Marketing, Konsumentenverhalten
Jun 22 – Jun 23 ganztägig

Im Mittelpunkt jeder Geschäftsbeziehung stehen Kunden und Produkte. Es sind Menschen, die Geschäft generieren und darüber entscheiden, ob eine Kundenbeziehung dauerhaft Bestand hat. Was einfach klingt, ist im Alltag eine sehr herausfordernde Management-aufgabe. Marketing und Vertrieb in einer globalisierten und medialisierten Welt erfordern ein fundiertes, aktuelles und interdisziplinäres Wissen. Nur so können die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden.

Die Hauptkompetenzen erfolgreicher Funktionsträger im Vertrieb und Marketing sind eine hohe emotionale Intelligenz, eine hohe Konzeptionskompetenz sowie eine gefestigte Abschlusskompetenz. Sie benötigen den starken Willen, Geschäfte für das eigene Unternehmen und ihre Kunden nachhaltig wachsen zu lassen.

Der Zertifikatskurs „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ kombiniert wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und Praxisnähe aus allen marketing- und vertriebsrelevanten Bereichen. Wertvolles Know-how über Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation und Profilbildung wird kompakt aufbereitet. Spezialwissen über Marktforschung, Online-Marketing und Vertragsrecht ergänzen die Kompetenzfelder.

International Business Behaviour, Verkaufstraining sowie Gesprächs- und Verhandlungs-training sind für das operative Geschäft im In- und Ausland sehr hilfreich und runden das Themenangebot ab.

Hauptkompetenzen, die in diesem Kurs vermittelt werden:

  • Bewertungs- und Entscheidungskompetenz
  • Marketing- und Vertriebskompetenz
  • Online und Offline-Kompetenz
  • Kommunikations-, Sozial- und Rechtskompetenz

Alle Module einzeln buchbar!

Modul (2) 

Kaum ein Begriff wird so oft falsch verstanden wie „Marketing“. Meint man damit die Werbung? Oder geht es schlichtweg darum, den Kunden mit raffinierten Tricks zum Kauf zu animieren? Beides ist falsch. Gutes Marketing betreiben diejenigen, die ihren Kunden und der Öffentlichkeit nachhaltig Nutzen stiften. Das klingt einfacher, als es ist. Und deshalb benötigt man Expertenwissen. Die Teilnehmer eignen sich professionelles Marketing-Know-how an, erhalten Einblick in die Fachsprache und verstehen die Teilbereiche des Marketings und ihr erfolgreiches Zusammenwirken.

Seminarinhalte:

Marketingbegriffe, Marketingkonzepte und -strategien, Marketingprozess, Marketing-Mix, Marken und Markenführung, Kaufentscheidungsarten, Käuferverhalten, Modelle der modernen Kundensegmentierung, Erkenntnisse aus dem Neuro-Marketing, Wirkungskontrolle.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jun
29
Mo
Zertifikatskurs Controlling Modul (3) Kontrolle und Abweichungsanalyse
Jun 29 – Jun 30 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmens-umfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Modulübersicht

  • Grundlagenkompetenz Controlling 21.04.2020
  • Planungs- und Budgetierungsinstrumente 25.-26.05.2020
  • Kontrolle und Abweichungsanalyse: Die Basis zur (Gegen-) Steuerung 29.-30.06.2020
  • Controlling mit Kennzahlen: Anwendung, Analyse, Schwächen 20.-21.07.2020
  • Kostenmanagement: von Kosten „haben“ zu Kosten „gestalten“ 28.09.2020
  • Investitions- und Finanzcontrolling 21.-22.10.2020
  • Reporting/Planspiel 23.-24.11.2020
  • Funktionsspezifisches Controlling 18.-19.01.2021

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Module auch einzeln buchbar!

Inhalte Modul (3):

  • Planung und Kontrolle – ein starkes Team!
  • Wie lassen sich Kontrollsysteme aufbauen?
  • Was lässt sich sinnvoll kontrollieren?
  • Kontrollinformation als Grundlage der Abweichungsanalyse
  • Formen der Abweichungsanalyse
  • Von der Abweichung zur Ursache: Ansatzpunkte zur Steuerung
  • Aus Abweichungen für die Zukunft lernen: besser planen, mehr leisten

 

Jul
14
Di
Zertifikatskurs Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement (3) Grundlagen Marktforschung
Jul 14 ganztägig

Im Mittelpunkt jeder Geschäftsbeziehung stehen Kunden und Produkte. Es sind Menschen, die Geschäft generieren und darüber entscheiden, ob eine Kundenbeziehung dauerhaft Bestand hat. Was einfach klingt, ist im Alltag eine sehr herausfordernde Management-aufgabe. Marketing und Vertrieb in einer globalisierten und medialisierten Welt erfordern ein fundiertes, aktuelles und interdisziplinäres Wissen. Nur so können die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden.

Die Hauptkompetenzen erfolgreicher Funktionsträger im Vertrieb und Marketing sind eine hohe emotionale Intelligenz, eine hohe Konzeptionskompetenz sowie eine gefestigte Abschlusskompetenz. Sie benötigen den starken Willen, Geschäfte für das eigene Unternehmen und ihre Kunden nachhaltig wachsen zu lassen.

Der Zertifikatskurs „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ kombiniert wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und Praxisnähe aus allen marketing- und vertriebsrelevanten Bereichen. Wertvolles Know-how über Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation und Profilbildung wird kompakt aufbereitet. Spezialwissen über Marktforschung, Online-Marketing und Vertragsrecht ergänzen die Kompetenzfelder.

International Business Behaviour, Verkaufstraining sowie Gesprächs- und Verhandlungs-training sind für das operative Geschäft im In- und Ausland sehr hilfreich und runden das Themenangebot ab.

Hauptkompetenzen, die in diesem Kurs vermittelt werden:

  • Bewertungs- und Entscheidungskompetenz
  • Marketing- und Vertriebskompetenz
  • Online und Offline-Kompetenz
  • Kommunikations-, Sozial- und Rechtskompetenz

Alle Module einzeln buchbar!

Modul (3) Grundlagen Marktforschung

Professionelles Kundenmanagement heißt, über die Bedürfnisse der Kunden auf allen Stufen der Beziehung im Bilde zu sein. Wissen, was der Kunde wirklich über das eigene Produkt denkt, wo Potenzial für weitere Lösungen steckt oder inwieweit sich das Produkt von den Mitbewerbern unterscheidet, ist unabdingbar notwendig, um langfristig am Markt zu bestehen. Mit der fortgeschrittenen Digitalisierung hinterlässt jeder Kunde bereits eine Menge an Spuren. Aber Big Data allein genügen nicht. Die Gründe, die zu einem bestimmten Verhalten geführt haben, sind mindestens ebenso relevant. Diese teils unbewusst ablaufenden Verhaltensmuster transparent zu machen, und vieles andere mehr, ist Aufgabe der Marktforschung. Der Kurs vermittelt das notwendige Wissen über die Methoden der Marktforschung sowie deren adäquaten Einsatz in der Praxis.

Seminarinhalte:
Was kann Marktforschung leisten – und was nicht; der Marktforschungsprozess – von der Fragestellung zur Präsentation, das institutsgerechte Briefing; Erhebungsmethoden: Primär- und Sekundärforschung, Beobachtung und Befragung, Auswahlverfahren für Stichprobenziehungen, Auswertungs- und Darstellungsmethoden; Beispiele aus der Marktforschungspraxis: Imageanalysen, Werbetracking, Potenzialstudien, Touchpointanalyse

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jul
20
Mo
Zertifikatskurs Controlling Modul (4) Controlling mit Kennzahlen
Jul 20 – Jul 21 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmensumfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Modulübersicht

  • Grundlagenkompetenz Controlling 21.04.2020
  • Planungs- und Budgetierungsinstrumente 25.-26.05.2020
  • Kontrolle und Abweichungsanalyse: Die Basis zur (Gegen-) Steuerung 29.-30.06.2020
  • Controlling mit Kennzahlen: Anwendung, Analyse, Schwächen 20.-21.07.2020
  • Kostenmanagement: von Kosten „haben“ zu Kosten „gestalten“ 28.09.2020
  • Investitions- und Finanzcontrolling 21.-22.10.2020
  • Reporting/Planspiel 23.-24.11.2020
  • Funktionsspezifisches Controlling 18.-19.01.2021

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Module einzeln buchbar! 

Inhalte Modul (4) 

  • Was versteht man unter Steuerung eines Unternehmens?
  • Warum benötigt man Kennzahlen zur Steuerung?
  • Was sind finanzielle Kennzahlen?
  • Welche Aussagen lassen sich über finanzielle Kennzahlen treffen?
  • Wie entwickelt man finanzielle Kennzahlen?
  • Wie ergänzen sich Kennzahlen zu einem Kennzahlensystem?
  • Welche Grenzen gibt es bei der Steuerung durch finanzielle Kennzahlen?

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

 

Sep
21
Mo
SPS TIA Protal©
Sep 21 – Sep 25 ganztägig

Systemübersicht und wesentliche Leistungsmerkmale der Systemfamilie SIMATICS7©

Zielgruppe
Facharbeiter, Meister, Techniker und andere Fachkräfte aus dem Elektrobereich, die zur Projektierung, Wartung, Instandhaltung und Inbetriebnahme von SPS-gesteuerten Anlagen eingesetzt werden.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse aus der Elektrotechnik

Lernziele: Grundkenntnisse über den elektr. und mech. Aufbau der Automatisierungssysteme, die Konfiguration und Parametrierung der Hardware, die Handhabung der TIA Portal© Software. Die Teilnehmer erstellen alle Übungsinhalte selbst, es werden keine vorgefertigten Bausteine verwendet.

Inhalte: 

  • Einführung in das TIA Porta©l und PROFINET©
  • Programmbearbeitung im Automatisierungssystem
  • Zyklisch-sequentielle Arbeitsweise
  • Binäre und digitale Operationen
  • UND, ODER, TIMER, COUNTER (S5 u. IEC)
  • Variablen beobachten und steuern
  • Adressierung und Verdrahtung der Signalmodule
  • Hardwarekonfiguration von allen Systemfamilien: S7-300, -400, -1200 und -1500
  • Hard- und Softwareinbetriebnahme des Automatisierungssystems
  • Datenstrukturen: Bit, Byte, Wort, Doppelwort und Langwort
  • Referenz- u. Servicefunktionen für die Fehlersuche
  • Vertiefung der Kenntnisse durch Übungen an Geräten S7- 1200 und S7-1500

© eingetragenes Warenzeichen der Fa. Siemens AG

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Zertifikatskurs Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement (4) Absatz- und Unternehmenskommunikation
Sep 21 – Sep 22 ganztägig

Im Mittelpunkt jeder Geschäftsbeziehung stehen Kunden und Produkte. Es sind Menschen, die Geschäft generieren und darüber entscheiden, ob eine Kundenbeziehung dauerhaft Bestand hat. Was einfach klingt, ist im Alltag eine sehr herausfordernde Management-aufgabe. Marketing und Vertrieb in einer globalisierten und medialisierten Welt erfordern ein fundiertes, aktuelles und interdisziplinäres Wissen. Nur so können die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden.

Die Hauptkompetenzen erfolgreicher Funktionsträger im Vertrieb und Marketing sind eine hohe emotionale Intelligenz, eine hohe Konzeptionskompetenz sowie eine gefestigte Abschlusskompetenz. Sie benötigen den starken Willen, Geschäfte für das eigene Unternehmen und ihre Kunden nachhaltig wachsen zu lassen.

Der Zertifikatskurs „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ kombiniert wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und Praxisnähe aus allen marketing- und vertriebsrelevanten Bereichen. Wertvolles Know-how über Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation und Profilbildung wird kompakt aufbereitet. Spezialwissen über Marktforschung, Online-Marketing und Vertragsrecht ergänzen die Kompetenzfelder.

International Business Behaviour, Verkaufstraining sowie Gesprächs- und Verhandlungs-training sind für das operative Geschäft im In- und Ausland sehr hilfreich und runden das Themenangebot ab.

Hauptkompetenzen, die in diesem Kurs vermittelt werden:

  • Bewertungs- und Entscheidungskompetenz
  • Marketing- und Vertriebskompetenz
  • Online und Offline-Kompetenz
  • Kommunikations-, Sozial- und Rechtskompetenz

Alle Module einzeln buchbar!

Modul (4) Absatz- und Unternehmenskommunikation

Kommunikation ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Anbieter und Käufer zueinander finden und sich – im Idealfall – dauerhaft verbunden fühlen. Zur absatzorientierten Produktkommunikation kommt die Kommunikation des gesamten Unternehmens mit der internen und externen Öffentlichkeit hinzu. Da die Ansprüche der sogenannten Stakeholder ständig wachsen, bedarf es nicht nur einer klaren Strategie für diesen Dialog, sondern man benötigt auch ein solides Wissen über Mediennutzung und zeitgemäße Instrumente der Kommunikation.

Seminarinhalte:
Grundlagen der Unternehmenskommunikation, Corporate Identity, Employer Branding, Corporate Publishing/Content Marketing, Werbung, Product Placement, Direkt-Marketing, Event-Marketing, Sponsoring, Corporate Social Responsibility, Online/Mobile, Social Media sowie ein Strategie- und Planungsmodell für die Unternehmenskommunikation in der Praxis.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….