Technologie Centrum Westbayern

Technologie Centrum Westbayern

aktuelle Nachrichten
Büroräume frei!

Büroräume frei!

jetzt Kontakt aufnehmen
Mai
28
Do
Digitalisierung in der Produktion – Anwendungsfelder und Systemkonzepte
Mai 28 um 13:00 – 17:30

In der Produktion bringt die Digitalisierung den Überblick über Ressourcenverfügbarkeit und Auftragsfortschritt und das mit geringem Aufwand. Innovative Konzepte der Softwareentwicklung ermöglichen dabei auch in hoch automatisierten Bereichen die flexible Anpassung an neue Anforderungen.

In dieser Schulung erhalten Sie einen praxisorientierten Einblick, wie Software und Daten mehr Transparenz und Flexibilität in die Produktion bringen können

Inhalte:

  • Wo besteht Potenzial für die Digitalisierung in der Produktion – auch wenn diese bereits automatisiert ist?
  • Ausgewählte Anwendungen im Überblick: MES, Vernetzung von Maschinen und Services, Datenanalyse
  • Ein Trend auch im Produktionsumfeld: Was bedeutet „Cloud“?
  • Serviceorientierung als Prinzip der Softwareentwicklung: ein erster praktischer Einblick in die Anwendung für die Automatisierungstechnik

Vorteile für die Teilnehmenden:

  • Sie erhalten einen Überblick zu Anwendungsfeldern der Digitalisierung in der Produktion und reflektieren auf dieser Basis Handlungsfelder im eigenen Unternehmen
  • Sie lernen aktuelle Konzepte kennen, die die Integration digitaler Systeme vereinfachen
  • Sie haben die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Zielgruppe: Interessierte aus allen Aufgabenbereichen in kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Grundverständnis der Abläufe in einem produzierenden Betrieb sowie der IT mitbringen.

 Veranstalter ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg in Kooperation mit dem Technologie Centrum Westbayern.

Teilnahme kostenfrei! Bitte Anmeldung per E-Mail anmeldung@tcw-donau-ries.de unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Firmennamens.

Informationen hier zum PDF-Download….

Klicken Sie hier um auf die Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums zu gelangen

Jul
2
Do
kostenloses Seminar: Sicherheitstechnik im Dialog 2020
Jul 2 um 8:30 – 16:30

Kostenloses Seminar der Fa. SICK Vertriebs-GmbH

Automatisierte, flexible Fertigungsprozesse sind die Antwort auf steigende Stückzahlen, kleinere Losgrößen und hohe Produktionsgeschwindigkeiten. Teil dieser Entwicklungsprozesse sind neue technische Lösungen wie Mobile Plattformen oder Muting / Entry Exit Systeme, die effizientere Produktions- und Logistikprozesse hervorbringen.

Im Rahmen von Sicherheitstechnik im Dialog möchte die Fa. Sick einen Überblick über typische Applikationen und deren Sicherheitskonzepte in diesen Bereichen geben. 70 Jahre Erfahrung aus der Ausrüstung vieler Maschinen und Anlagen ist unsere Basis für maßgeschneiderte Lösungen, Sicherheitssysteme und Services, die auch zukünftigen Anforderungen gerecht werden.Kostenlose Seminare

Mobile Plattformen

Fahrerlose Transportsysteme verfolgen das Ziel, dem wachsenden Flexibilitätsbedarf gerecht zu werden und so interneMaterialflüsse in Produktions- und Logistikprozessen effizient zu vernetzen. Dafür erfordern diese mobilen, kollaborierenden Maschinen spezielle Sicherheitskonzepte für die Personensicherheit und den Kollisionsschutz. 

Mensch-Material-Unterscheidung

Der automatische Materialtransport in und aus Gefahrbereichen kann mit verschiedenen Lösungen gesichert werden,um Gefährdungen für Personen zu vermeiden und die Produktivität zu gewährleisten. Neben Muting gewährleisten alternativ auch Entry Exit Lösungen eine lückenlose Sicherheit in automatisierten Fertigungsprozessen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung unter www.sick.de/events unbedingt erforderlich! 

 Programm und weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Sep
21
Mo
SPS TIA Protal©
Sep 21 – Sep 25 ganztägig

Systemübersicht und wesentliche Leistungsmerkmale der Systemfamilie SIMATICS7©

Zielgruppe
Facharbeiter, Meister, Techniker und andere Fachkräfte aus dem Elektrobereich, die zur Projektierung, Wartung, Instandhaltung und Inbetriebnahme von SPS-gesteuerten Anlagen eingesetzt werden.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse aus der Elektrotechnik

Lernziele: Grundkenntnisse über den elektr. und mech. Aufbau der Automatisierungssysteme, die Konfiguration und Parametrierung der Hardware, die Handhabung der TIA Portal© Software. Die Teilnehmer erstellen alle Übungsinhalte selbst, es werden keine vorgefertigten Bausteine verwendet.

Inhalte: 

  • Einführung in das TIA Porta©l und PROFINET©
  • Programmbearbeitung im Automatisierungssystem
  • Zyklisch-sequentielle Arbeitsweise
  • Binäre und digitale Operationen
  • UND, ODER, TIMER, COUNTER (S5 u. IEC)
  • Variablen beobachten und steuern
  • Adressierung und Verdrahtung der Signalmodule
  • Hardwarekonfiguration von allen Systemfamilien: S7-300, -400, -1200 und -1500
  • Hard- und Softwareinbetriebnahme des Automatisierungssystems
  • Datenstrukturen: Bit, Byte, Wort, Doppelwort und Langwort
  • Referenz- u. Servicefunktionen für die Fehlersuche
  • Vertiefung der Kenntnisse durch Übungen an Geräten S7- 1200 und S7-1500

© eingetragenes Warenzeichen der Fa. Siemens AG

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Sep
28
Mo
SPS STEP5© Grundlagen Classic
Sep 28 – Okt 2 ganztägig

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse über den elektrischen und mechanischen Aufbau der Automatisierungssysteme, die Handhabung der STEP5©-Basis-Software und Grundlagen der Programmierung. Die Fehlersuche wird besonders stark hervorgehoben.

Alle Themen werden durch praktische Übungen mit dem Automatisierungssystem S5-AG95 und an einem Anlagenmodell vertieft.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Service, Montage und Wartung, die SIMATIC© S5-Steuerungen aufbauen, warten und in Betrieb nehmen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse aus der Elektrotechnik, PC Grundkenntnisse

Inhalte: 

  • Systemübersicht und wesentliche Leistungsmerkmale der Systemfamilie SIMATIC© S5 kennen
  • Die Komponenten des Basispakets STEP5 kennen und anwenden können
  • Programmbearbeitung im Automatisierungssystem kennen
  • Binäre und digitale Operationen kennen und anwenden können
  • Adressierung und Verdrahtung der Signalmodule kennen und durchführen können
  • Hard- und Software-Inbetriebnahme des Automatisierungssystems durchführen können
  • Fehlersuche in der Hardware erkennen und beseitigen können
  • Vertiefung der Kenntnisse durch Übungen am Gerät

Der Praxisanteil beträgt mehr als 50%!

Hinweis: Die Seminarinhalte können auch mit der Software STEP5 für Windows der Fa. IBHsoftec GmbH vermittelt werden. 

© eingetragenes Warenzeichen der Fa. Siemens AG

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Okt
6
Di
Digitalisierung kompakt – Potenziale, erste Schritte und Praxisbeispiele
Okt 6 um 13:00 – 17:30

Die Schlagwörter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“ begegnen Ihnen ständig – aber Sie wissen noch nicht, wie Sie daraus Vorteile für Ihr Unternehmen ziehen können. Unsere Grundlagenschulung gibt Ihnen Antworten. Wir beleuchten wichtige Begriffe, zeigen Potenziale der Digitalisierung in verschiedenen Bereichen auf und machen Sie mit dem schrittweisen Vorgehen vertraut. Anhand von praktischen Übungen erleben Sie, wie sich Digitalisierung „anfühlt“ und welche Ansatzpunkte und Technologien für Ihre Herausforderungen in Frage kommen.

Inhalte

  • Zentrale Begriffe und Elemente der Digitalisierung
  • Potenziale neuer Technologien und innovative Lösungsansätze für die Bereiche Produktion und Logistik, Arbeit der Zukunft und digitale Geschäftsmodelle
  • Schritte zur Digitalisierung – ein Handlungsleitfaden

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Sie gewinnen einen Überblick über Potenziale der Digitalisierung sowie einen Einblick in neue Technologien, Geschäftsmodelle, Produktions- und Arbeitsprozesse.
  • Sie erhalten Orientierung für Ihren eigenen, unternehmensspezifischen Weg in die digitale Zukunft.
  • Sie erkennen, wie Sie Digitalisierungsmöglichkeiten aufdecken und in welchen Schritten die Umsetzung sinnvoll ist.
  • Sie erleben konkrete Anwendungsbeispiele aus der Forschung und Industrie.

Zielgruppe: Geschäftsführer und an Digitalisierung interessierte Mitarbeiter aus kleinen und mittleren Unternehmen, die sich einen Überblick verschaffen möchten über Fachbegriffe, Technologien und Herangehensweise. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstalter ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg
in Kooperation mit dem Technologie Centrum Westbayern.

Teilnahme kostenfrei! Bitte Anmeldung unter: anmeldung@tcw-donau-ries.de unter Angabe Ihres Vor-, und Nachnamens und Firmennamens.

Informationen hier zum PDF-Download…..

Klicken Sie hier um auf die Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums zu gelangen