Technologie Centrum Westbayern

Technologie Centrum Westbayern

aktuelle Nachrichten
Büroräume frei!

Büroräume frei!

jetzt Kontakt aufnehmen
Apr
27
Mo
Suchmaschinenmarketing – einfach selber machen, ohne Programmierkenntnisse
Apr 27 – Apr 28 ganztägig

In 2 Tagen erfolgreich ins Suchmaschinenmarketing starten – für kleine und mittlere Unternehmen!

-> ohne spezielle Programmierkenntnisse
-> mit begrenzten Personalressourcen
-> mit geringen Zeit- und Kostenbudgets

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und Einzelunternehmen mit nur begrenzten Personalressourcen und geringen Zeit- und Kostenbudgets. Alle Marketing-Entscheider, die sich mit einer effektiven Zielgruppenansprache beschäftigen, erhalten in zwei Tagen einen detaillierten Rundumblick und sofortige Anwendungstipps für eine schnelle Umsetzung.

Inhalte:

Am ersten Tag des Zwei-Tages-Seminares fokussieren wir alle Workflows im  Suchmaschinen-optimierung (SEO). Wir erläutern die perfekte Keyword-Strategie, die Grundlagen der OnPage- und OffPage-Optimierung sowie technische Grundlagen. Im Praxisteil wird das Nutzerverhalten erfasst, interpretiert und strategisch sinnvoll umgesetzt.

SEO- Platz 1 in Suchmaschinen 2020? Weit mehr als nur Keywords

  • Einführung: Was lässt sich erreichen? Was will ich erreichen?
  • Zielgruppe: Wer ist meine Zielgruppe?
  • SEO im Jahr 2020: Bedeutung und Herausforderung
  • Die perfekte KW-Strategie: Relevante Suchbegriffe recherchieren
  • Grundlagen der OnPage-Optimierung: Was ist wirklich wichtig?
  • Wenn die Basics erledigt sind: Den Unterschied in Suchmaschinen ausmachen
  • Überblick über SEO-Faktoren: Welche beeinflussen den Erfolg?
  • SEO-Tools: Welche Tools sind sinnvoll?
  • OffPage 2020: Was macht einen guten Link aus?
  • Die wichtigsten Google-Updates: Worauf ist zu achten?
  • Einfluss des Nutzers auf die Top-Platzierungen
  • Website-Geschwindigkeit als Schlüssel zum Erfolg
  • Konsequente, iterative SEO-Workflows abbilden
  • Praxisbeispiel: Wie kann ich das Nutzerverhalten sinnvoll für SEO erfassen und interpretieren?
  • Offene Fragen & Antworten

Inhaltsübersicht Tag 2

Der Vormittag des zweiten Tages behandelt die suchmaschinenoptimierte Content-Erstellung. Wir zeigen, wie SEO und Content optimal zusammenarbeiten, wie man mit kreativen Inhalten die Zielgruppe überzeugt und sie entlang der Customer-Journey zur Conversion leitet. Neben Praxisbeispielen schließt der Workshop mit Content-Marketing- und Outreach-Strategien ab.

Am Nachmittag möchten wir die organische Reichweite mit bezahlten Anzeigen unterstützen. Im Workshop zu SEA/PPC erläutern wir die vorhandenen Auktionsmodelle bei Google. Anschließend erarbeiten wir eine sinnvolle Kontostruktur für nachhaltige Optimierbarkeit. Im Praxisteil dürfen Sie selbst Keywords recherchieren, Keyword-Matchtypes vergeben und Anzeigen schreiben.

Content is Handmade – kreative Content-Marketing für eine effektive Zielgruppenansprache

  • Content-Basics: Was ist Content überhaupt und wen möchte ich mit meinen Inhalten erreichen?
  • User-Intent: Welche Antworten suchen die Nutzer im Internet? Wie bringt Semantik den entscheidenden Erfolg?
  • Recherche (inkl. Tool-Tipps): Welche Inhalte bestehen bereits? Welche sind auszubauen?
  • Praxisteil: kreatives Brainstorming zu einem gewünschten Thema der Runde
  • Strategie: Content-Hygiene und -Optimierung
  • Erstellung: Content emotional aufbereiten
  • Praxisteil: Ihr gewähltes Thema emotional aufbereiten
  • Tipps für eine suchmaschinenoptimierte Texterstellung
  • Content-Marketing: Wissen Sie wo Ihre Zielgruppe ist? Mit Formatwechseln die richtigen User erreichen
  • Erfolgsmessung und Blick hinter die Kulissen der xpose360

Top-Performance in Google Ads

  • Definition des Auktionsmodells und Einflussfaktoren auf den zu zahlenden Klickpreis
  • Erläuterung der Kanäle, die über Google Ads bedient werden können
  • Erarbeitung einer sinnvollen Kontostruktur für nachhaltige Optimierbarkeit
  • Erstellung einer Keyword-Recherche
  • Praxisteil: Vergabe von korrekten Keyword-Matchtypes
  • Praxisteil: Erstellung von Textanzeigen und Anzeigenerweiterungen
  • Anforderungen für Google Shopping
  • Attribution – Ganzheitliche Betrachtung der Kontaktpunkte innerhalb der Customer Journey
  • Erfolgsmessung

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

 

 

Mai
28
Do
Digitalisierung in der Produktion – Anwendungsfelder und Systemkonzepte
Mai 28 um 13:00 – 17:30

In der Produktion bringt die Digitalisierung den Überblick über Ressourcenverfügbarkeit und Auftragsfortschritt und das mit geringem Aufwand. Innovative Konzepte der Softwareentwicklung ermöglichen dabei auch in hoch automatisierten Bereichen die flexible Anpassung an neue Anforderungen.

In dieser Schulung erhalten Sie einen praxisorientierten Einblick, wie Software und Daten mehr Transparenz und Flexibilität in die Produktion bringen können

Inhalte:

  • Wo besteht Potenzial für die Digitalisierung in der Produktion – auch wenn diese bereits automatisiert ist?
  • Ausgewählte Anwendungen im Überblick: MES, Vernetzung von Maschinen und Services, Datenanalyse
  • Ein Trend auch im Produktionsumfeld: Was bedeutet „Cloud“?
  • Serviceorientierung als Prinzip der Softwareentwicklung: ein erster praktischer Einblick in die Anwendung für die Automatisierungstechnik

Vorteile für die Teilnehmenden:

  • Sie erhalten einen Überblick zu Anwendungsfeldern der Digitalisierung in der Produktion und reflektieren auf dieser Basis Handlungsfelder im eigenen Unternehmen
  • Sie lernen aktuelle Konzepte kennen, die die Integration digitaler Systeme vereinfachen
  • Sie haben die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Zielgruppe: Interessierte aus allen Aufgabenbereichen in kleinen und mittleren Unternehmen, die ein Grundverständnis der Abläufe in einem produzierenden Betrieb sowie der IT mitbringen.

 Veranstalter ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg in Kooperation mit dem Technologie Centrum Westbayern.

Teilnahme kostenfrei! Bitte Anmeldung per E-Mail anmeldung@tcw-donau-ries.de unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Firmennamens.

Informationen hier zum PDF-Download….

Klicken Sie hier um auf die Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums zu gelangen

Sep
21
Mo
SPS TIA Protal©
Sep 21 – Sep 25 ganztägig

Systemübersicht und wesentliche Leistungsmerkmale der Systemfamilie SIMATICS7©

Zielgruppe
Facharbeiter, Meister, Techniker und andere Fachkräfte aus dem Elektrobereich, die zur Projektierung, Wartung, Instandhaltung und Inbetriebnahme von SPS-gesteuerten Anlagen eingesetzt werden.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse aus der Elektrotechnik

Lernziele: Grundkenntnisse über den elektr. und mech. Aufbau der Automatisierungssysteme, die Konfiguration und Parametrierung der Hardware, die Handhabung der TIA Portal© Software. Die Teilnehmer erstellen alle Übungsinhalte selbst, es werden keine vorgefertigten Bausteine verwendet.

Inhalte: 

  • Einführung in das TIA Porta©l und PROFINET©
  • Programmbearbeitung im Automatisierungssystem
  • Zyklisch-sequentielle Arbeitsweise
  • Binäre und digitale Operationen
  • UND, ODER, TIMER, COUNTER (S5 u. IEC)
  • Variablen beobachten und steuern
  • Adressierung und Verdrahtung der Signalmodule
  • Hardwarekonfiguration von allen Systemfamilien: S7-300, -400, -1200 und -1500
  • Hard- und Softwareinbetriebnahme des Automatisierungssystems
  • Datenstrukturen: Bit, Byte, Wort, Doppelwort und Langwort
  • Referenz- u. Servicefunktionen für die Fehlersuche
  • Vertiefung der Kenntnisse durch Übungen an Geräten S7- 1200 und S7-1500

© eingetragenes Warenzeichen der Fa. Siemens AG

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Sep
28
Mo
SPS STEP5© Grundlagen Classic
Sep 28 – Okt 2 ganztägig

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse über den elektrischen und mechanischen Aufbau der Automatisierungssysteme, die Handhabung der STEP5©-Basis-Software und Grundlagen der Programmierung. Die Fehlersuche wird besonders stark hervorgehoben.

Alle Themen werden durch praktische Übungen mit dem Automatisierungssystem S5-AG95 und an einem Anlagenmodell vertieft.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Service, Montage und Wartung, die SIMATIC© S5-Steuerungen aufbauen, warten und in Betrieb nehmen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse aus der Elektrotechnik, PC Grundkenntnisse

Inhalte: 

  • Systemübersicht und wesentliche Leistungsmerkmale der Systemfamilie SIMATIC© S5 kennen
  • Die Komponenten des Basispakets STEP5 kennen und anwenden können
  • Programmbearbeitung im Automatisierungssystem kennen
  • Binäre und digitale Operationen kennen und anwenden können
  • Adressierung und Verdrahtung der Signalmodule kennen und durchführen können
  • Hard- und Software-Inbetriebnahme des Automatisierungssystems durchführen können
  • Fehlersuche in der Hardware erkennen und beseitigen können
  • Vertiefung der Kenntnisse durch Übungen am Gerät

Der Praxisanteil beträgt mehr als 50%!

Hinweis: Die Seminarinhalte können auch mit der Software STEP5 für Windows der Fa. IBHsoftec GmbH vermittelt werden. 

© eingetragenes Warenzeichen der Fa. Siemens AG

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Okt
6
Di
Digitalisierung kompakt – Potenziale, erste Schritte und Praxisbeispiele
Okt 6 um 13:00 – 17:30

Die Schlagwörter „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“ begegnen Ihnen ständig – aber Sie wissen noch nicht, wie Sie daraus Vorteile für Ihr Unternehmen ziehen können. Unsere Grundlagenschulung gibt Ihnen Antworten. Wir beleuchten wichtige Begriffe, zeigen Potenziale der Digitalisierung in verschiedenen Bereichen auf und machen Sie mit dem schrittweisen Vorgehen vertraut. Anhand von praktischen Übungen erleben Sie, wie sich Digitalisierung „anfühlt“ und welche Ansatzpunkte und Technologien für Ihre Herausforderungen in Frage kommen.

Inhalte

  • Zentrale Begriffe und Elemente der Digitalisierung
  • Potenziale neuer Technologien und innovative Lösungsansätze für die Bereiche Produktion und Logistik, Arbeit der Zukunft und digitale Geschäftsmodelle
  • Schritte zur Digitalisierung – ein Handlungsleitfaden

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Sie gewinnen einen Überblick über Potenziale der Digitalisierung sowie einen Einblick in neue Technologien, Geschäftsmodelle, Produktions- und Arbeitsprozesse.
  • Sie erhalten Orientierung für Ihren eigenen, unternehmensspezifischen Weg in die digitale Zukunft.
  • Sie erkennen, wie Sie Digitalisierungsmöglichkeiten aufdecken und in welchen Schritten die Umsetzung sinnvoll ist.
  • Sie erleben konkrete Anwendungsbeispiele aus der Forschung und Industrie.

Zielgruppe: Geschäftsführer und an Digitalisierung interessierte Mitarbeiter aus kleinen und mittleren Unternehmen, die sich einen Überblick verschaffen möchten über Fachbegriffe, Technologien und Herangehensweise. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstalter ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg
in Kooperation mit dem Technologie Centrum Westbayern.

Teilnahme kostenfrei! Bitte Anmeldung unter: anmeldung@tcw-donau-ries.de unter Angabe Ihres Vor-, und Nachnamens und Firmennamens.

Informationen hier zum PDF-Download…..

Klicken Sie hier um auf die Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums zu gelangen