Technologie Centrum Westbayern

Technologie Centrum Westbayern

aktuelle Nachrichten
Büroräume frei!

Büroräume frei!

jetzt Kontakt aufnehmen
Okt
14
Mo
Zertifikatskurs Controlling Modul (1) Grundlagenkompetenz Controlling
Okt 14 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmens-umfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Der Kurs wendet sich an Nachwuchs- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die aufgrund ihrer gestiegenen Verantwortung im Unternehmen ihr Know how im Bereich Controlling und Unternehmenssteuerung vertiefen oder auffrischen wollen. Angesprochen sind:

  • Führungskräfte, die sich ein Verständnis für Controlling erarbeiten wollen,
  • kaufmännische Fachkräfte, die ihr Wissen im Bereich Controlling vertiefen möchten,
  • Produktmanager mit Planungs- und Kostenverantwortung.

Modulübersicht

  • Grundlagenkompetenz Controlling 14.10.2019
  • Planungs- und Budgetierungsinstrumente 11.-12.11.2019
  • Kontrolle und Abweichungsanalyse: Die Basis zur (Gegen-) Steuerung 20.-21.01.2020
  • Controlling mit Kennzahlen: Anwendung, Analyse, Schwächen 10.-11.02.2020
  • Kostenmanagement: von Kosten „haben“ zu Kosten „gestalten“ 16.-17.03.2020
  • Investitions- und Finanzcontrolling 22.-23.04.2020
  • Reporting/Planspiel 25.05.2020
  • Funktionsspezifisches Controlling 29.-30.06.2020

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Inhalte Modul 1:

  •  Funktion des Controlling und Controllingkonzeption
  • Teilaufgaben des Controlling innerhalb der Unternehmensführung/-steuerung
  • Controllingkreislauf
  • Zusammenspiel von Controlling und Management
  • Anwendungsbereiche und Instrumente des Controlling
  • Organisation des Controlling

Modul auch einzeln buchbar!

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

Okt
15
Di
Zertifikatskurs Grundlagenkompetenz „Produktmanagement“ Modul 1
Okt 15 – Okt 16 ganztägig

Produktmanager haben die Verantwortung für die Generierung optimaler Produkte – zum richtigen Zeitpunkt, im richtigen Markt, zur optimalen Erfüllung der jeweiligen Kunden-bedürfnisse in Deutschland/Europa/der Welt. Sie sind damit Dreh- und Angelpunkte des operativen und strategischen Produktmarketings und verantwortlich für die Erarbeitung und Realisierung von Produktkonzeptionen.  In einem zunehmend von Digitalisierung und Agilität beeinflussten Umfeld steuern sie die Produktlebenszyklen, die Modifizierung von Produkten sowie die Einsetzung begleitender Marketing-Maßnahmen. Sie haben damit den Finger am Puls der sich permanent verändernden Märkte. Sie haben eine hohe Verantwortung für das erfolgreiche Leistungsspektrum eines Unternehmens und damit für den Gesamterfolg des Unternehmens.

Hauptkompetenzen, die in diesem Kurs vermittelt werden:

  • Konzeptionskompetenz
  • Technologie- und Innovationskompetenz
  • Realisierungskompetenz
  • Sozial- und Schnittstellenkompetenz

Mit der Erarbeitung und Realisierung von langfristigen und kurzfristigen Produktkonzeptionen überzeugen Produktmanager in unterschiedlichen Bereichen, Hauptfunktionen und Hierarchien im Unternehmen. Sie beherrschen die Schnittstellen hervorragend. Sie sind in der Lage, „den Kern im Blick und die Komplexität im Griff“ zu haben. Erfolgreiche Produktmanager sind sehr gefragt, sie sind ausgewogene und starke Persönlichkeiten

Zielgruppe:
Der Kurs wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus Vertrieb, Marketing und Produktmanagement, an Projekt- und Bereichsleiter für Forschung und Entwicklung sowie an Repräsentanten dieser Fachabteilungen.

Modulübersicht:

  • Grundlagenkompetenz Produktmanagement 15.-16.10.2019
  • Instrumentekompetenz für Absatz- und Unternehmenskommunikation 25.-26.11.2019
  • Technologie- und Innovationskompetenz 17.-18.02.2020
  • Rechtliche Kompetenz, inhaltliche Schnittstellenkompetenz 05.-06.03.2020
  • Quantitative Kompetenz 23.-24.03.2020
  • Projektmanagementkompetenz 20.-21.04.2020
  • Persönliche Kompetenz 14.-15.05.2020
  • Konzeptionskompetenz für das Produktlebenszyklus-Management 18.-19.06.2020

Alle Module einzeln buchbar!

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…

Inhalte:  Modul 1: Grundlagenkompetenz „Produktmanagement“
 Dozent: Prof. Dr. Klaus Kellner, Hochschule Augsburg, Fakultät für Wirtschaft

  • Marketing-Philosophie, Marketingmanagementsysteme, Marketing-Instrumentarium
  • Produktmanagement als marketingorientierte Hauptfunktion in Zusammenarbeit mit Vertrieb
  • Absatzkommunikation, Unternehmenskommunikation und marketingorientierte Unternehmensentwicklung
  • Produktmanagement an der Schnittstelle zu den unternehmerischen Hauptfunktionen: F+E, Produktion, Qualitätssicherung, Einkauf, Logistik, Controlling
  • Produktmanagement im systematischen Zusammenhang: Lasten- und Pflichtenheft, Kundenanforderungen, Wettbewerbsprodukte, eigene Stärken und Schwächen, Positionierung, USP, Qualität, Teilqualitäten, Verkaufspreise (Targetpricing), Verkaufszahlen, Deckungsbeiträge, Produktlebenszyklen, Wertanalyse usw.
Nov
11
Mo
Zertifikatskurs Controlling Modul (2) Planungs- und Budgetierungsinstrumente
Nov 11 – Nov 12 ganztägig

Unternehmenssteuerung und Controlling gewinnen in einem dynamischen Unternehmensumfeld stetig an Wichtigkeit. Sie helfen, die unternehmerischen Aktivitäten an den gesetzten Zielen auszurichten, um auch in stürmischen Zeiten „auf Kurs“ zu bleiben. Controlling unterstützt hierbei das Management, rationale Entscheidungen zu treffen, indem es die nötigen Informationen und Methoden bereitstellt.

Modul auch einzeln buchbar!

Inhalte:

  • Zwecke der Planung
  • Teilpläne und ihre Abhängigkeiten
  • Planung zur Abstimmung der verschiedenen Unternehmensbereiche
  • Ansätze der Planungsrechnung
  • Was ist Budgetierung und wozu braucht man sie?
  • Verfahren der Budgetierung: wie kommt man zu einem Budget?
  • Nachteile der Budgetierung
  • Zero Base Budgeting zur Reduzierung der Gemeinkosten
  • Neuere Ansätze: advanced budgeting, beyond Budgeting

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….