Jul
3
Fr
ONLINE // Gesprächs- und Verhandlungstechniken für Online-Gespräche
Jul 3 um 14:00 – Jul 6 um 18:00

ONLINE-SEMINAR

Führungstool Kommunikation

Eine gute Gesprächsführung spielt im Arbeitsalltag eine wesentliche Rolle und ist ein zentraler Erfolgsfaktor. In diesem Online-Seminar lernen Sie, wie Sie in verschiedenen beruflichen Kontexten und verschiedenen Rollen zielführend kommunizieren.

Die Herausforderungen der ausschließlichen Online-Kommunikation werden besonders bearbeitet.

 Zielsetzung

Vertiefen Sie Ihre Methodenkompetenzen in den Bereichen Gesprächsführungs-techniken, Kommunikation und Konfliktmanagement! Achten Sie darauf, online ebenso klar und wertschätzend zu sein wie in der Face-to-Face-Situation

Zielgruppe
Der online-Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Projektleitungen, BeraterInnen aller Bereiche.

Methoden
Input, Einzel- und Gruppenarbeiten, Fallarbeit, Lernvideos

Inhalte

  • grundlegende Modelle der Kommunikation in verschiedenen Kontexten anwenden
  • Gesprächsführungstechniken: Aktives Zuhören und lösungsorientierte Fragetechniken effizient einsetzen
  • Herausforderungen der Online-Kommunikation aktiv angehen
  • Konflikte erkennen, analysieren und lösen
  • Konflikte in der Online-Kommunikation erkennen und bearbeiten
  • Mediation vorbereiten und durchführen
  • Kritik- und Feedbackgespräche online führen

Umfang und Termine
Die online-Weiterbildung hat einen Umfang von zwei Sessions à vier Stunden, welche jeweils als Zoom-Konferenz stattfinden werden.Termin 1: 03.07. und 06.07.2020, je 14.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jul
6
Mo
Der moderne Chef – viel mehr als nur ein guter Vorgesetzter
Jul 6 ganztägig

PRÄSENZ-SEMINAR

Die heutige Arbeitswelt verlang nicht nur von den Mitarbeitern ein lebenslanges Lernen und permanente Anpassung. Gerade Vorgesetzte müssen sich immer neuen Anforderungen stellen. Durch digitale Transformationen verändern sich einerseits Arbeitsbeziehungen und Kommunikationsstrukturen, zum anderen die Arbeitsinhalte der Mitarbeiter und deren Erwartungen an den Chef.

Konsequenz: Das Führungsverhalten muss sich entsprechend verändern. Aber wie?

Ein Intensiv-Workshop für alle, die Antwort wissen möchten und/oder die Personalverantwortung tragen.

Inhalte:

  • Was erwarten Mitarbeiter von ihrem Vorgesetzten?
  • Welche Fähigkeiten sind besonders wichtig?
  • Die Bedeutung einer professionellen Kommunikation
  • Teambildung ja aber nicht der Ausflug in den Kletterwald
  • Vom Vordenker zum Mitmacher
  • Zeit ist mehr als nur Geld
  • Ohne Fehlerkultur kein Erfolg
  • Über Motivation und Inspiration
  • Über Werte und soziale Kompetenzen
  • Was früher alles besser war, ist heute nicht schlecht. Was heute alles erwartet wird, auch nicht.
  • u.v.m.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

 

Jul
7
Di
SEMINAR: Professionelle E-Mail Kommunikation
Jul 7 ganztägig

PRÄSENZ-SEMINAR

Profis erkennt man sofort E-Mail-Kommunikation – der Betreff muss (be)treffen

E-Mails sind das Kommunikationsmittel Nummer 1 in der modernen, globalen Arbeitswelt. Doch während in der Regel jeder gelernt hat, einen Geschäftsbrief zu schreiben, war die korrekte Geschäftsmail bei den wenigsten ein Thema während der Ausbildung oder im Studium. So beherrscht bis heute „Learning by doing“ die E-Mail-Kommunikation – mit zum Teil fatalen Folgen: Inhalte werden missverstanden, wichtige Informationen gar nicht gelesen. Zudem werden Arbeitsprozesse negativ beeinflusst, wodurch Zeit verloren geht und Kosten in Millionenhöhe entstehen.

Erschwerend kommt hinzu: Die über 280 Milliarden (!) E-Mails, die allein in Deutschland täglich versendet werden, verursachen bei den Mitarbeitern nachweisbar Stress und Unzufriedenheit. Bleibt die Frage: Wie kann man E-Mails gewinnbringend, effektiv und ohne Stress für sich selbst und das Unternehmen nutzen?

Die Antwort liefert Ihnen unser Workshop „Professionelle und zeitgemäße E-Mail-Kommunikation“.

Zielgruppe: Alle, die im täglichen Berufsleben durch eine professionelle E-Mail-Kommunikation überzeugen wollen.

Auszüge aus dem Inhalt: 

  • Welches sind die größten Fehler beim Einsatz von E-Mails und wie kann man sie vermeiden?
  • Was muss man sprachlich beachten, damit die E-Mail garantiert gelesen wird und nicht in der „Warteschleife“ landet?
  • Welche Struktur hat eine geschäftliche E-Mail?
  • Wie muss man formulieren, damit die E-Mail auf den Empfänger professionell-modern aber keinesfalls zu locker aber auch nicht „old-school“ wirkt?
  • Wie muss man Anfragen und Botschaften formulieren, damit der Empfänger gerne und positiv antwortet?
  • Woran erkennen Sie und Ihre Geschäftspartner eine professionelle E-Mail-Kommunikation?
  • Wie wird man der E-Mail-Flut Herr, spart Kosten und vermeidet Stress?

u.v.m.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download……

 

Jul
8
Mi
Gesund sein – Gesund führen: Der gesunde Führungsstil im Unternehmen
Jul 8 – Jul 9 ganztägig

Die Frage, ob sich ein Unternehmen künftig am Markt behauptet, wird maßgeblich von 2 Faktoren bestimmt: Der Mitarbeiter- und Kundenorientierung.

Leistungsfreude und -fähigkeit von Führungskraft und Mitarbeiter sind somit wichtige Voraussetzungen, die weiterhin zunehmende Komplexität in unseren Unternehmensumwelten erfolgreich anzunehmen.  

Sind Mitarbeiter wegen Urlaub / Fortbildung nicht im Unternehmen, ist das trotz oft dünner Personaldecke wegen Fachkräftemangel, meist akzeptiert. Weitere Fehltage wegen Krankheit oder motivations-/ stressbedingter Themen führen zu einer überdurchschnittlich hohen Belastung – für das Unternehmen, für Kollegen, die kompensieren müssen und für den Betroffenen selbst. 

Psychische Erkrankungen liegen mit 16,7 % auf Platz 2 im Ranking der bedeutendsten Krankheitsarten, Tendenz steigend! (DAK-Gesundheit). Das Phänomen des „Absentismus“ (motivationsbedingte Fehlzeiten) wird aktuell überholt vom Phänomen des „Präsentismus“ (anwesend, jedoch nicht  leistungsbereit /-fähig). „Bore-Out“ ist aktuell brisanter, denn „Burn-Out“ und der gleichzeitig immer stärker spürbare Mangel an Fachkräften stellt Unternehmen vor immer größere Herausforderungen bis hin zur Existenzbedrohung.

Führung und Gesundheit hängen signifikant miteinander zusammen: 80 % der Probleme sind zwischenmenschlicher Art und haben ihre Ursache in mangelndem Führungsverhalten oder in Team-Konflikten. Führungskräfte haben besondere Einflussmöglichkeiten auf Gesundheit und Verhalten ihrer Mitarbeiter und diese fühlen sich auch in Zeiten mit hoch empfundener Belastung gesundheitlich gut geschützt, wenn sie partnerschaftlich geführt werden.

Denn partnerschaftlich geführte Unternehmensbereiche weisen einen deutlich niedrigeren Krankenstand auf als anders geführte Bereiche.

Im Seminar befassen wir uns daher u.a.  mit den folgenden Themen:

  • Was bedeutet gesunde Selbstführung für mich persönlich?
  • Was ist Stress, was geschieht in meinem Körper, wie kann ich mit Stress konstruktiv umgehen
  • Gesund Führen – wie hängen Führung und Mitarbeiter-Gesundheit zusammen?
  • Was ist gesunder Führungsstil, wie kann ich Stress bei mir und meinen Mitarbeitern erkennen
  • Überlebensenergie vs. Kreativ-Energie – warum Tagträumen für unsere Gesundheit wichtig ist
  • Wie läuft es im Team und was kann ich tun?

Menschen (Führungskräfte) in Stress zu beobachten führt zu Anstieg von Stresshormonen im eigenen Blut und wirkt ansteckend auf die Umgebung.
A
chtung Infektionsgefahr!
Jeder Teilnehmer könnte daher auf Wunsch im Nachgang zum Seminar einen Zugang zu einer individuellen Stresslevel-Messung  „MOA – Meaningful Occupation Assessment“ erhalten  (nicht im Seminarpreis enthalten).  Die Ergebnisse werden im Rahmen eines persönlichen Feedback-Gesprächs (ca. 2 h) mit dem Coach besprochen werden, um die eigene Wirkweise kritisch hinterfragen zu können.

Tag 1

Dieser Tag dient dazu ein Grundverständnis zum Thema „Gesund Führen“ zu schaffen, die wesentlichsten Inhalte aus den Themenbereichen Stresstheorie und Stresskompetenz zu vermitteln und Ihnen die wesentlichsten Elemente der gesunden Selbst- und Mitarbeiterführung nahe zu bringen

  • Auftakt: Megatrend Gesundheit – Pathogenese und Salutogenese
  • Der Gesundheitsbaum und seine Früchte
  • Der gesunde Führungsstil – Ein Überblick über Haupt-Faktoren und Maßnahmen
  • Einführung in die Stresstheorie – Mein Stress- und Gedankeninventar
  • Stressreaktionen und biochemische Zusammenhänge verstehen
  • Sie ermitteln ihre Energiegeber / Energiefresser

Tag 2

An diesem Tag geht es, begleitet von verschiedenen Körper- und Wahrnehmungsübungen, um Fragen der Allgemeinen Fitness, Ernährung, Atmung und Dehnung und um das Thema Teamgesundheit und „Gesund kommunizieren“.

  • Die 3 Phasen der Stressdynamik- Stress bei mir und beim Mitarbeiter erkennen
  • Auswirkungen auf das Team – Teamklima-Analyse
  • Selbst-Analyse: Quick-Check „Wie gestresst bin ich“ und was strahle ich in mein Team
  • Gesunde Mitarbeiter-Kommunikation
  • Emotionale Intelligenz – eine der Hauptkompetenzen von Führungskräften der Zukunft.

Ihr Nutzen

Dieses praxisorientierte Training erleichtert den Arbeitsalltag von Führungskräften. Es zeigt die wichtigsten Leadership-Kompetenzen für Gesundes Führen und legt den Grundstein für bewusstes und überzeugendes Führungsverhalten bei Belastung und Beanspruchung.

Basierend auf den Erkenntnissen des betrieblichen Gesundheitsmanagements lernen Sie,

  • Gesunder Körper – Ressourcen und Tools aus den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung
  • Gesunder Geist – Ressourcen und Tools zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung, ausgeglichenes Kohärenzverhalten und Stressmanagement
  • Gesundes Miteinander – Ressourcen und Tools für eine gesunde Team-, Führungs- und Organisationskultur

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

 

Jul
9
Do
Vor Gruppen sprechen und präsentieren
Jul 9 ganztägig

Intensiver Trainingstag mit streng limitierter Teilnehmerzahl!

Im beruflichen Alltag stehen wir immer wieder vor der Herausforderung, Informationen klar und überzeugend präsentieren zu müssen. Im Seminar trainieren wir jene Kompetenzen, die wir dazu brauchen, um vor kleinen oder großen Gruppen Inhalte sicher zu kommunizieren. Die Teilnehmer werden ermutigt, ihre persönlichen Stärken in diesem Bereich zu entdecken, weiterzuentwickeln und neue Methoden Schritt für Schritt einzuüben. Dank Video bekommen sie wertvolle Informationen, wie ihre Rede wirkt und was optimiert werden kann.

 Schwerpunkt an diesem Tag ist die Optimierung des Präsentationsverhaltens, weniger technische Belange wie Power-Point etc.

 Inhalte:  

  • Wie wirke ich? Meine Stärken, Tipps zur Optimierung, Selbstbild und Fremdbild
  • Umgang mit Nervosität und Lampenfieber vor und während einer Präsentation
  • Die Botschaften der Körpersprache: Hochstatus, Tiefstatus
  • Die Stimme: ein wichtiges Werkzeug
  • Wie kann ich einen Vortrag lebendig gestalten? Die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewinnen und halten
  • Einstieg und Schluss: Variationen
  • Argumentationsarten: Die Überzeugungsrede
  • Einige Tipps zum Umgang mit Präsentationsmedien
  • Worte sind Trigger: Bedeutung und Einsatz von Suggestionen

Methoden: Praxisorientiert mit vielen kleinen und großen Übungen, Videofeedback

Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit wir ausreichend üben können.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

 

Jul
13
Mo
PRÄSENZ Telefon- und Video-Konferenzen – Frei sprechen und sich optimal präsentieren
Jul 13 ganztägig

Gerade in Zeiten von Corona hat die Zahl der Telefon- und Videokonferenzen massiv zugenommen. Doch nicht jeder fühlt sich bei den regelmäßigen Audio- und Videotreffs mit dem Chef und den Kollegen wohl. Das hat zahlreiche, ernstzunehmende Gründe.
Wie man richtig und gut vorbereitet in die nächste „Telko“ geht und wie man sich optimal vor der Kamera oder am Telefon präsentiert, kann man lernen – schnell und effektiv.

Inhaltsübersicht
Man sieht sein Gegenüber nicht oder nur via Bildschirm, wichtige Zwischentöne gehen verloren, Wahrnehmungen wie Gestik und Mimik sind nur bedingt oder gar nicht erkennbar. Zudem weiß man häufig nicht, was man „auf Kommando“, sagen soll, man weiß nicht, „wann man dran ist“ und nicht selten spielt einem auch noch die Technik einen Streich. Wenn dann auch noch die Umgebung des heimischen Wohnzimmers nicht zu passen scheint, ist Verunsicherung garantiert.

Inhalte:

  • Vorbereitung ist das A und O
  • Die richtige Agenda ist ein Muss
  • Vorstellung der Gesprächsteilnehmer ist Pflicht
  • Moderation ist wichtig und muss gekonnt sein
  • Sprechgeschwindigkeit ist ein Erfolgsgeheimnis
  • Bildhaft zu sprechen ist ein Plus
  • Aktives Zuhören ist unumgänglich
  • Berechtigte Nachfragen sind bedeutend
  • Das Feedback ist Garant für den Erfolg
  • Störungen sind tabu
  • Nach der Konferenz ist vor der Konferenz

Dazu: Übungen und praktische Tipps sowie Empfehlungen zur Gestaltung von Umgebung und Hintergrund.

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus Unternehmen, die zunehmend auf Audio- und Videokonferenzen setzen.

Wichtig: Um den administrativen Aufwand so gering wie möglich zu halten aber dennoch die Einhaltung aller Abstands-, Hygiene und datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu garantieren, werden alle Teilnehmer gebeten, ein Smartphone mit entsprechendem Ladekabel mitzubringen. Die Teilnehmer werden ausschließlich mit ihrem eigenen Handy gefilmt.

Im Workshop werden keine technischen und juristischen Fragen erörtert. Die professionelle Durchführung einer Telefon- oder Video-Konferenz sowie die perfekte Präsentation der einzelnen Teilnehmer steht im Fokus der Veranstaltung.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

Jul
14
Di
PRÄSENZ: Nicht verrückt werden im Homeoffice
Jul 14 ganztägig

Für die einen ein Traum, für viele gerade in den vergangenen Wochen der gelebte Albtraum: Arbeiten im Home-Office. Was die wenigsten wissen: Die Berufsausübung daheim folgt Gesetzen – geschriebenen und ungeschriebenen. Wer meint, es sei damit getan, am Küchentisch Platz zu nehmen und das Laptop aufzuklappen, irrt und wird sehr schnell in die eine oder andere Home-Office-Falle tappen. Dabei lassen sich Pannen, Flops und Stress sehr wohl vermeiden: mit wenige Maßnahmen und einigen kreativen Tricks. Wer sie ergreift und nutzt, kommt entspannter, erfolgreicher und zudem deutlich produktiver durch den Home-Office-Tag – ohne schlechte Stimmung im Privatleben.

Inhaltsübersicht

In dem Workshop „Nicht verrückt werden im Home-Office“ lernen die Teilnehmer innerhalb eines Tages, was sie tun müssen, um schnell und wirkungsvoll die Herausforderung „Home-Office“ zu meistern und wie Privates nicht zu kurz kommt – obwohl man im privaten Umfeld tätig ist.

Dabei vermittelt Elke Opitz den Teilnehmern nicht nur die „trockene Theorie“, sondern beschreibt auch humorvoll ihren eigenen Start in die Selbständigkeit und wie sie in die Erfolgsspur kam – trotz Mitarbeitern und kleinem Kind.

Inhalte:

Inhalte dieser Tagesveranstaltung sind u.a.:

  • Home-Office ist keine Heimarbeit
  • Daten und Fakten, die überraschen
  • Vorteile der Arbeit im Home-Office
  • Hürden der Home-Office-Arbeit und wie man sie nimmt
  • Die Home-Office-Regeln
  • Der Faktor Disziplin
  • Kommunikation aus dem Home-Office heraus
  • Über Sozialkontakte, Einsamkeit und fehlendes Feedback
  • Privates muss privat bleiben
  • Die Einrichtung im Home-Office
  • Professioneller Arbeitsplatz auch wenn kein separater Raum zur Verfügung steht
  • Planung von A wie Arbeitsplanung über T wie Terminplanung bis Z wie Zeitplanung.

Dazu: Übungen und praktische Tipps, die die Seminar-Teilnehmer zu Home-Office-Profis machen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Angestellte und Führungskräfte, an Solo-Selbständige und Freiberufler, an Studierende, an Schüler und Umschüler – kurz an alle, die regelmäßig oder immer wieder einmal in den eigenen vier Wänden arbeiten müssen.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…….

Online // Grundlagen Six Sigma
Jul 14 um 9:00 – 12:00

Modul-Reihe Six Sigma


Modul 1: Grundlagen
, um Daten verstehen und interpretieren zu können

  • Was ist Six Sigma?
  • Was ist Streuung? Warum ist Streuung wichtig?
  • Streuung erleben und verstehen.
  • Datenarten und wie wir sie sinnvoll verwenden können.
  • Nutzen der wichtigsten Kennzahlen und deren Berechnung:
    • Mittelwert
    • Median
    • Standardabweichung und
    • Varianz
  • Anwendung und Nutzen von Wahrscheinlichkeitsverteilungen
    • Normalverteilung und
    • Binomialverteilung
  • Ausblick und Einsatzgebiete der neuen Kenntnisse

Termine Modul 1 Grundlagen:
1)  26.05.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
2)  22.06.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
3)  14.07.2020   09:00 bis 12:00 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen…….

 

 

 

Jul
16
Do
Online // Messsystemanalyse (MSA)
Jul 16 um 9:00 – 12:00

Modul-Reihe Six Sigma

Modul 2: Messsystemanalysen (MSA), um die Zuverlässigkeit Ihrer Daten sicherzustellen

  • Begriffe aus der Messtechnik
  • Ursachen für Streuung in Messergebnissen
  • MSA Typ 1: systematische Messabweichung und Wiederholpräzision
  • MSA Typ 2: Wiederholbarkeit und Reproduzierbarkeit (mit Bedienereinfluss)
  • MSA Typ 3: Wiederholbarkeit (ohne Bedienereinfluss)
  • Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten
  • Für alle Verfahren wird
    • die Vorgehensweise ausführlich erklärt und praktisch geübt,
    • die Kennzahlen mit Minitab® berechnet,
    • die Ergebnisse gemeinsam interpretiert
  • Diskussion der Möglichkeiten zur Verbesserung von Messsystemen

Termine Modul 2 MSA:
1)  28.05.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
2)  25.06.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
3)  16.07.2020   09:00 bis 12:00 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen…….

 

 

 

Jul
17
Fr
Online // Prozessfähigkeitsanalysen
Jul 17 um 9:00 – 12:00

Modul-Reihe Six Sigma

Modul 3: Prozessfähigkeitsanalysen, um Prozesse korrekt zu bewerten und erfolgreich zu verbessern

  • Die Normalverteilung als Grundlage
  • Einflüsse die berücksichtigt werden müssen wie:
    • Systematische Einflussfaktoren
    • Ausreißer
    • Auflösung des Messsystems
  • Langzeit- und Kurzzeitfähigkeit
  • Kennzahlen der Prozessfähigkeit: Cp, Cpk und Sigma-Level
  • Berechnung der Prozessfähigkeit
    • Einfache Abschätzung ohne Hilfsmittel
    • Ermittlung der Kennzahlen in Minitab®
  • Prozessfähigkeit für binomialverteilte Daten
  • Hinweise zur Vorgehensweise bei nicht normalverteilten Daten

Termine Modul 3 Prozessfähigkeit:
1)  29.05.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
2)  26.06.2020   09:00 bis 12:00 Uhr
3)  17.07.2020   09:00 bis 12:00 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen…….