ONLINE // Data Science Workshop: Data Science anhand von konkreten Fallstudien Schritt-für-Schritt erlernen

Sie arbeiten in einem Unternehmen und Sie haben Daten in Form von Tabellen vorliegen? Sie haben sich schon oft gefragt, wie man „mehr“ aus den Daten in Form von Analysen und interessanten gewinnbringenden Visualisierungen machen könnte um neue Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen?

Dann ist dieser neue „Data Science Workshop“ für Sie eine interessante Fortbildung. Um heute neues Wissen aus Daten zu generieren sind „Jupyter Notebooks“ der neue Goldstandard („Jupyter is the new Excel“). Hier kann man mit wenigen Python-Befehlen – in Verbindung mit mächtigen Bibliotheken wie Pandas zum Zugriff auf die Daten und Generierung von Statistiken und Matplotlib zur Erzeugung unterschiedlichster Visualisierungen und Datenansichten – in wenigen Schritten rasch neue Erkenntnisse aus den Daten gewinnen.

Und dieser Kurs ist wirklich ein „Workshop“: es gibt keine Folien! Wir erarbeiten uns das praktische Wissen ausschließlich anhand realer Daten und realer Fallstudien, die Sie selber Schritt-für-Schritt unter Anleitung des Dozenten durcharbeiten. „Learning by doing“ ist hier das zentrale Kurskonzept. So sind die Ergebnisse auf Ihren Arbeitsalltag sofort übertragbar.

Am Ende dieses zwei-tätigen Workshops verlassen Sie den Kurs nicht nur mit neuem Wissen über Data Science und Tools, sondern auch mit lauffähigen Beispielen von Data Science Analysen, die Sie gleich auf die Daten Ihres eigenen Unternehmens anwenden können.

Inhalte:

Es werden in den zwei Kurstagen insgesamt vier verschiedene konkrete Data Science Fallstudien anhand realer Daten zusammen mit den Teilnehmern Schritt-für-Schritt erarbeitet.

Dabei werden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Einrichten einer Jupyter-Notebook-Arbeitsumgebung
  • Daten einlesen mit Pandas
  • Datenvorverarbeitung mit Pandas: z.B. Datenlücken behandeln, fehlerhafte Daten automatisch erkennen
  • einfache deskriptive Statistiken (Kennwerte) für eigene Daten mit Pandas erzeugen
  • Daten selektieren, sortieren und analysieren
  • Erzeugen anspruchsvoller 2D und 3D Datenvisualisierungen mittels Matplotlib
  • Speichern erzeugter Diagramme und Optimieren für eigene Reports
  • Erste Schritte zum Maschinellen Lernen

Zielgruppe 
Zielgruppe für diesen Kurs sind alle die Daten hauptsächlich in Form von Tabellen vorliegen haben und neues Wissen und anspruchsvolle Visualisierungen aus den Daten generieren möchten.

Programmiervorkenntnisse sind nicht notwendig.

Ziele
Die Teilnehmer besitzen nach Abschluss dieses Kurses die Fähigkeit eigene tabellarische Daten in sogenannten Jupyter-Notebooks einzulesen, vorzuverarbeiten, statistische Analysen durchzuführen und verschiedenste Visualisierungen der Daten zu erzeugen, um neues Wissen aus bereits vorhandenen Daten zu generieren.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

ONLINE // Fürhung auf Distanz

LIVE-ONLINE-TRAINING

Für Leiter ist es eine besondere Herausforderung, Mitarbeiter*innen auf Distanz zu führen. Wie „eng“ oder „weit“ soll ich mein Team führen? Wie viel Selbstverantwortung erwarte ich? Worauf achte ich in meiner Kommunikation? Was ändert sich online? Doch auch die Mitarbeiter erfahren im Homeoffice so einige Herausforderungen. Durch den Wegfall von Small-Talk, Flurfunk und Nähe leiden Teamgeist, Kommunikation und Motivation. Selbstdisziplin, Struktur und Abgrenzung sind gefragt. Im Training besprechen wir, was der Leiter tun kann, um sein Team virtuell zu unterstützen. 

Zeiten:
8:45-9:00 (Ankommen), 9:00-11:00, 11:30-13:00, 14:00-15:30 Uhr

Inhalte: 

  • Transparenz aus der Ferne schaffen: Die Kunst des Delegierens
  • Veränderungen online kommunizieren mit der 4-Mat-Methode
  • Im Gespräch bleiben: Einzelgespräche und Gruppengespräche
  • Motivation/Demotivation: Was kann der Leiter tun?
  • Phasen der Veränderung: Emotionale Reaktionen voraussehen und damit umgehen
  • Positive und negative Suggestionen im Online-Gespräch
  • Welche Typen gehen wie mit der Distanz um? Worauf kann ich als Leiter achten?

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

ONLINE // Punktgenau kommunizieren

Wer etwas vermitteln, verhandeln oder verkaufen will, muss mehr als ein solider Rhetoriker sein.
Und eine gute Botschaft zu senden, bedeutet noch lange nicht, dass sie den Empfänger auch erreicht.

Doch wer genau weiß, worauf es bei der Kommunikation wirklich ankommt, hat Erfolg – im Privat- und im Geschäftsleben.

Zielgruppe
Der ultimative Workshop für alle, die Sprache gewinnbringend einsetzen möchten.

Methoden
Kurzvorträge, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeiten, Praxisübungen

Inhalte: 

  • Grundlagen einer effektiven Kommunikation
  • Warum es wichtig ist, gute Gesprächsvoraussetzungen zu schaffen
  • Kontakt zum Gegenüber herstellen
  • „aktives Zuhören“
  • Stellen Sie richtige und wichtige Fragen
  • Wahrnehmungsfaktoren erkennen und nutzen
  • die besondere Rolle des Feedbacks
  • Was Sie beachten sollten, damit Verhandlungen, Meetings und Gespräche zum Erfolg führen!
  • Beispiele aus der Praxis

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

ONLINE / Menschenkenntnis im Job

Sich selbst und andere besser einschätzen können. Eigene Stärken und Schwächen erkennen. Verstehen, warum andere gerade so reagieren. Für jeden, der professionell mit Menschen zu tun hat, ist diese Kompetenz besonders wichtig. EQ wurde sie in den letzten Jahren genannt: „Emotionale Intelligenz“.
Mit Hilfe des weltweit eingesetzten Online-PERSOLOG©-Verhaltensprofils (früher DISG) lernen die Teilnehmer ihre Stärken und Engpässe kennen und verstehen, wie sie ihre Zusammenarbeit mit anderen verbessern können.

Das Webinar ist interaktiv angelegt. Die Teilnehmer*innen werden durch Übungen miteinbezogen. Austausch und gegenseitige Unterstützung sind erwünscht.
Der Trainer steht den Teilnehmern live für Fragen, Austausch und Feedback zur Verfügung.

Die Teilnehmer können nach Tag 1 ihren online-Fragebogen ausfüllen und bekommen die Ergebnisse via Mail.

Methode/Webinarplattform
Das offene Training wird mit der Plattform „ZOOM“ durchgeführt. Wir garantieren die Durchführung auf deutschen/europäischen Servern.
Wenn das Training firmenintern gewünscht wird, kann es alternativ auch mit MS TEAMS durchgeführt werden.

Besonderheit
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.

Zielgruppen
Mitarbeiter, Leiter, Alle, die beruflich viel mit Menschen zu tun haben.

Inhalte:
Das Persönlichkeitsmodell:

  • Welche Persönlichkeitstypen lassen sich unterscheiden?
  • Wo liegen ihre Stärken und ihre möglichen Schwächen?
  • Wo ergänzen sie sich als Team?

Anwendung: Kommunikation

  • Wie kann ich mich auf meinen Gesprächspartner einstellen?
  • Den „Lieblingsstil“ meines Kollegen, Chefs oder Kunden verstehen
  • Missverständnisse und Irritationen vermeiden

Anwendung: Umgang mit Veränderungen

  • Wer reagiert wie auf Veränderungen?
  • Welche Persönlichkeitstypen benötigen was, um überzeugt zu sein?
  • Wie kann ich Veränderungen typgerecht kommunizieren?

Mein PERSOLOG©-Verhaltensprofil:

  • Wo liegen meine Stärken? Wo meine Engpässe?
  • Meine persönlichen Ziele
  • Wie kann ich dieses Wissen für die Zusammenarbeit mit Kollegen nutzen?
  • Wo „nerve“ ich vielleicht andere mit meinen Übertreibungen?
  • Wie kann ich noch besser auf den anderen eingehen?

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

ONLINE / Webinar: Herausforderungen und Möglichkeiten der elektronischen Rechnungsabwicklung

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen tauschen Daten elektronisch mit ihren Geschäftspartnern aus, vor allem um ihre Prozesse schneller und effizienter durchführen zu können. Das gilt insbesondere auch für den Bereich der Rechnungsprozesse.

In diesem Webinar, das wir in Kooperation mit der Mittelstands 4.0 Akademie anbieten, erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen: Welche verschiedenen Möglichkeiten eröffnet die elektronische Rechnungsabwicklung? Welche Herausforderungen sind dabei zu meistern und wie geht man damit um? Welchen Nutzen bringt die Erzeugung und Archivierung von elektronischen Rechnungen sowie die Verarbeitung strukturierter Rechnungsdaten?

Inhalte: 

  • Einblick in die Möglichkeiten der elektronischen Rechnungsabwicklung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die E-Rechnung
  • Prozesse im Rechnungseingang und –ausgang
  • Archivierung von E-Rechnungen und die Verwaltungsvorschrift GoBD

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die E-Rechnung und erfahren, was heute bereits möglich ist und welche Herausforderungen zu meistern sind.
  • Sie haben ein besseres Verständnis, an welchen Stellen in Ihrem Unternehmen Rechnungsprozesse optimiert werden können.
  • Sie bekommen einen praxisnahen Einblick, wie Sie mit Programmen Ihre digitalen Rechnungsbelege besser verwalten können.

Zielgruppe: Interessierte aus kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk, die in Büro und Verwaltung ihre Arbeitsprozesse digitalisieren möchten.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenfrei! Anmeldung bitte per E-Mail unter: anmeldung@tcw-donau-ries.de

Angemeldete Teilnehmende erhalten rechtzeitig vor Webinar-Beginn die Zugangsdaten per Mail.

ONLINE/ Erfolgreiches Projektmanagement

Erfolgreiches Projektmanagement, das Führen eines Teams ist für jeden Projekt-, Gruppen oder Abteilungsleiter eine Herausforderung. Dazu gehört das Wissen um Mitarbeiterführung, Projektstrukturen, Projektplanung, Projektsteuerung uvm.
Im Seminar erhalten Sie einen systematischen Einblick in die theoretischen Grundlagen und Methoden des Projektmanagements. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie ein Projektteam wirkungsvoll einsetzen und führen, auch in Bezug auf die Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung.

Inhalte: 

  • Wie organisiert ein Unternehmen seine Abläufe?
  • Wie werden Projekte effektiv gemanagt?
  • Definition von Projektzielen, um Risiken zu vermeiden
  • Agiles Projektmanagement erfolgreich gestalten
  • Erfolgreiches Projektmarketing und Stakeholderanalyse
  • Richtige Zusammensetzung des Projektteams
  • Herausforderung Digitalisierung: Führung und Zusammenarbeit in einem weitgehend virtuell arbeitenden Projektteam
  • Planung von Kosten und Zeitaufwendungen und Definition von Meilensteinen
  • Minimierung von Projektrisiken
  • Einsatz von Controllinginstrumenten bei der Projektarbeit
  • Betrachtung von Waterfall und Agile Projektmanagement

An konkreten Fällen und in Übungen werden Theorie und Praxis des Projektmanagements erarbeitet.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

PRÄSENZ / Social-Media: praktische Anleitung zum Start ins Social Media Marketing

Viele Kleinunternehmen und Handwerker scheuen sich, ihr Unternehmen in den sozialen Medien zu präsentieren, scheuen den Aufwand des Postings und die Kontinuität, die dafür nötig.
Es ist einfacher als gedacht, man muss es nur tun.
Und mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich das auch zeitlich im Rahmen halten.

Diese Hürde würde die Trainerin gerne den Teilnehmern in diesem, sehr praktischen und erarbeitenden Workshop nehmen.

Warum Social Media für Kleinunternehmen oder Handwerksbetriebe?

Mund-zu-Mund Empfehlungen für einen Handwerker sind natürlich die besten Kunden, aber das junge Klientel informiert sich mittlerweile hauptsächlich über soziale Medien und im allgemeinen online. Ist das Unternehmen social-medial aktiv, welche Projekte werden gezeigt, sind sie an innovativen Projekten dran? Hier kann man seine Expertise, sein Wissen und Können darstellen und Eindruck machen. Der erste Kontakt mit einem Unternehmen startet bereits auf Facebook und Instagram. Und zufriedene Kunden bringen Likes und Reichweite, die bei Freunden und Bekannten (meist gleichen Alters) wiederum gesehen werden.

Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
Zielgruppen: Alle, die einfach und ohne viel Aufwand ins Social Media Marketing starten wollen.

Inhalte:
Wir werden bodenständig, einfach und ohne viel Schnickschnack einen Social Media Startleitfaden gemeinsam und für jeden Teilnehmer erarbeiten, mit dem sie für das erste Jahr gut gerüstet sind.
Dabei entsteht ganz nebenbei auch ein kleiner Marketingplan, der ihnen über viele Jahre Orientierung geben kann.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

PRÄSENZ / Social-Media: praktische Anleitung zum Start ins Social Media Marketing

Viele Kleinunternehmen und Handwerker scheuen sich, ihr Unternehmen in den sozialen Medien zu präsentieren, scheuen den Aufwand des Postings und die Kontinuität, die dafür nötig.
Es ist einfacher als gedacht, man muss es nur tun.
Und mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich das auch zeitlich im Rahmen halten.

Diese Hürde würde ich gerne den Teilnehmern in diesem, sehr praktischen und erarbeitenden Workshop nehmen.

Warum Social Media für Kleinunternehmen oder Handwerksbetriebe?

Mund-zu-Mund Empfehlungen für einen Handwerker sind natürlich die besten Kunden, aber das junge Klientel informiert sich mittlerweile hauptsächlich über soziale Medien und im allgemeinen online. Ist das Unternehmen social-medial aktiv, welche Projekte werden gezeigt, sind sie an innovativen Projekten dran? Hier kann man seine Expertise, sein Wissen und Können darstellen und Eindruck machen. Der erste Kontakt mit einem Unternehmen startet bereits auf Facebook und Instagram. Und zufriedene Kunden bringen Likes und Reichweite, die bei Freunden und Bekannten (meist gleichen Alters) wiederum gesehen werden.

Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
Zielgruppen: Alle, die einfach und ohne viel Aufwand ins Social Media Marketing starten wollen.

Inhalte:
Wir werden bodenständig, einfach und ohne viel Schnickschnack einen Social Media Startleitfaden gemeinsam und für jeden Teilnehmer erarbeiten, mit dem sie für das erste Jahr gut gerüstet sind.
Dabei entsteht ganz nebenbei auch ein kleiner Marketingplan, der ihnen über viele Jahre Orientierung geben kann.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download….

ONLINE / Kommunikation im Home-Office

Der Kollege am Telefon und neben dem Schreibtisch das wartende Kind, das man nur mit Mühe ruhig halten kann. Der Chef, der sich nach dem Fortgang des Projektes erkundigt und der Kunde, der auf eine Nachricht wartet. Die klare Ansage gegenüber dem Mitarbeiter und die herzlichverständnisvolle Antwort auf die Frage des Lebenspartners.
Wer im Home-Office arbeitet, muss geniale Züge in nahezu allen Bereichen der Kommunikation haben – und noch einige mehr.

Die Journalistin und Kommunikationstrainerin Elke Opitz, die seit über einem Jahrzehnt im TCW in Nördlingen mit großem Erfolg Seminare leitet, führt durch diesen spannenden und kurzweiligen Workshop und erklärt, was man tun muss, damit man in jeder Situation nicht nur die richtigen Worte findet, sondern auch, wie man stets souverän und professionell rüber kommt.

Methode/Webinarplattform: Das offene Training wird mit der Plattform „ZOOM“ durchgeführt.
Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.

Zielgruppen:  Alle, die zur Zeit im Home-Office arbeiten sowie jene, die auf die zunehmende Arbeit in den heimischen Wänden gut vorbereitet sein wollen und professionell kommunizieren möchten.

Die Anforderungen an die eigenen Kommunikationsähigkeiten sind hoch. Wie hoch, dass wissen die meisten Menschen erst, seit sie im Home-Office arbeiten. Da wird sich schnell einmal im Ton vergriffen, da bemerkt man ein ums andere Mal, dass das, was man eigentlich mitteilen wollte, vom Empfänger ganz anders verstanden wurde. Damit derartige Pannen nicht passieren, damit es nicht zu bösen Missverständnissen, Ärger oder gar Beschwerden kommt, gehört das Thema Kommunikation nunmehr zum Pflichtprogramm.

Ein Workshop, den gerade jetzt jeder gut gebrauchen kann und in dem die Teilnehmer u.a. erfahren

  • Die Grundlagen einer effektiven Kommunikation
  • Nur das Sender-Empfänger-Prinzip bringt noch keinen Erfolg
  • Botschaften richtig senden
  • Die Sprache des Empfängers perfekt sprechen
  • Warum aktives Zuhören unerlässlich ist
  • Die besondere Rolle des Feedbacks
  • Gesprächserfolge planen
  • 10 goldene Kommunikationsregeln
  • Beispiele aus der Praxis

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..

ONLINE / Stressfrei und gesund durch den Home-Office Alltag

Stress im Home-Office – Wer kennt ihn nicht. Die große Flexibilität, die perfekte Chance, die Work-Life-Balance zu halten, die Möglichkeit, endlich Kinder und Beruf unter einen Hut zu bringen, nicht zu vergessen die Zeitersparnis, weil man sich fortan nicht mehr durch den Berufsverkehr quälen muss – alles schön  und gut aber bei näherem Hinsehen, werden auch die negativen Seiten dieses Arbeitsmodells deutlich.
Fakt ist: Die dauerhafte Arbeit im Home-Office hat ihre ganz eigenen Tücken. Zahlreiche Untersuchungen belegen: Viele Menschen fühlen sich im heimischen Büro alles andere als wohl, leiden unter gesundheitlichen Beschwerden und zunehmendem Stress.

Ein neuer Online-Workshop der Journalistin und Trainerin Elke Opitz zeigt, wie man gesünder, fröhlicher und stressfreier durch den Arbeitstag kommt.

Methode/Webinarplattform: Das offene Training wird mit der Plattform „ZOOM“ durchgeführt.
Besonderheit: Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
Zielgruppen:  Alle, die zur Zeit im Home-Office arbeiten sowie jene, die die Verantwortung für Mitarbeiter im Home-Office tragen.

Inhalte:

  • Home-Office ist mehr, als „von daheim aus“ zu arbeiten
  • Strukturen – Strukturen – Strukturen
  • Analyse: Was stresst mich tatsächlich und was ist normaler Büro-Alltag
  • Äußerlichkeiten, die wichtig sind
  • Äußerlichkeiten, die den Stress noch erhöhen
  • Wenn die Kollegen fehlen und wie man verhindert, dass einem die Decke auf dem Kopf fällt
  • Über Ablenkungen und mangelnde Konzentration
  • Wenn das Schlafzimmer zum Büro wird und die Kücheninsel zum Schreibtisch ist Stress programmiert
  • Kopf- und Rückenschmerzen, fehlende Rückmeldungen und mangelnde Anerkennung – Schnelle Tipps, die Abhilfe schaffen
  • Was Firmen und Vorgesetzte tun können, damit das Home- Office nicht zur Stressfalle wird.

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…..