Alle Unternehmen – egal ob Kleinunternehmen oder Großkonzern – werden heute mit schnellen und unerwartet auftretenden Veränderungen konfrontiert.
Das aktuelle Pandemiegeschehen hat gezeigt: Damit Unternehmen zukunftsfähig bleiben können, müssen betriebliche Abläufe bereits heute ortsunabhängig und flexibel funktionieren. Um das zu erreichen ist es notwendig Geschäftsprozesse in digitale Workflows umzuwandeln.

Aber welche Geschäftsprozesse eignen sich für die Digitalisierung? Wie kann ein digitaler Workflow aussehen? Und welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Digitalisierung im Unternehmen gelingen kann?

Als Digitalisierungsexperte für den Mittelstand möchten die Referenten des Abends dazu einladen, Antworten auf diese Fragen zu finden, einen Einblick in die spannende Welt der Digitalisierung zu erhalten und die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie kennenzulernen.

Die Referenten Frank Söder (Geschäftsführer Kutzschbach Electronic & Geschäftsführender Gesellschafter Kutzschbach INNOVATIONS) und Patrick Kandert (Kutzschbach Electronic IT-Consultant – Digitalisierung von Geschäftsprozessen) sind Mitglieder im „Arbeitskreis Digitalisierung“ der IHK Regionalversammlungen Donau-Ries und Dillingen und befassen sich schon lange mit dem Thema Prozessdigitalisierung in der Praxis.

Für die Teilnahme an Präsenz-Veranstaltungen gilt aktuell die 3G-Regel.Bitte legen Sie einen beim Check-in einen entsprechenden Nachweis vor und melden Sie sich bitte unbedingt vorher per E-Mail unter anmeldung@tcw-donau-ries.de an.

Teilnahme kostenfrei!

Weitere Informationen hier zum PDF-Download…