Informationstermin Zertifikatskurse „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“, „Intern.Managementkompetenz“

Gemeinsam mit der Hochschule Augsburg starten am Weiterbildungszentrum Donau-Ries (Technologie Centrum Westbayern) im Herbst die beiden Zertifikatskurse „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ und „Internationale Managementkompetenz“.  Sie bestehen aus mehreren
Modulen, die auch flexibel und einzeln buchbar sind.

Der Kurs „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ wendet sich an Führungs- und Fachkräfte aus Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Unternehmenskommunikation. Er vermittelt wissenschaftlich fundiertes Fachwissen praxisnah aus allen marketing- und vertriebsrelevanten Bereichen, Grundlagenwissen und Spezialwissen. In den einzelnen Seminaren gibt es eine motivierende Mischung aus Theorie und Praxis!
Weitere Informationen hier zum Download…..

Die Seminarreihe „Internationale Managementkompetenz“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die ihre internationalen Kompetenzen ausbauen, ihr Auftreten in Verhandlungen und Präsentationen vor einem internationalen Publikum trainieren wollen, interkulturell zusammengesetzte Teams zu führen haben und ihre Englischkenntnisse fachspezifisch erweitern wollen. Die Module bauen aufeinander auf. Sie sind – bei entsprechendem Vorwissen – aber auch einzeln zu buchen.
Weitere Informationen hier zum Download….

Informationsterminam 25.07.2017, 17.00 Uhr

Interessierte erfahren mehr zu den jeweiligen Lehrgangsinhalten an einem Informationstermin am Dienstag, 25.07.2017, 17.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern. Es besteht die Möglichkeit, sich über Inhalte und Konzept zu informieren, die  Dozenten persönlich kennenzulernen und Fragen zu stellen. Die Teilnahme am Informationsabend ist kostenfrei und unverbindlich. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter anmeldung@tcw-donau-ries.de oder telefonisch unter 09081 8055-102 an.

Jetzt anmelden! Technikforum Roboterinnovationen 20.03.2018

Jetzt anmelden! Technikforum Roboterinnovationen 20.03.2018

Rasant steigende Produktionsanforderungen, eine wachsende Variantenvielfalt, reduzierte Losgrößen und enormer Kostendruck in der Produktion lassen sich nur durch den großflächigen Einsatz von Robotern und automatisierten Fertigungsstraßen bewältigen.
Eine Anforderung der Zukunft ist es dabei, dass Mensch und Roboter im Produktionsumfeld flexibel und sicher kooperieren. Ebenso die Integration von mobilen Assistenten und Servicerobotik.

Im Mittelpunkt unseres nächsten Technikforums „Roboterinnovationen“ stehen aktuelle Entwicklungen, ein Ausblick auf zukünftige Forschungsfelder und Anwendungsgebiete.

Nutzen Sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit unseren Gastreferenten und einem attraktiven Teilnehmerkreis.
Erleben Sie neueste Entwicklungen hautnah in unserer begleitenden Ausstellung.

Weitere Informationen hier zum Download….